„Spuren statt Staub“ – Wirtschaft heißt Veränderung

In einer Zeit der Krise, in der Banken zusammenbrechen und die Wirtschaft so mancher Länder, wie zum Beispiel den USA und Russland mehr oder weniger stark kollabieren, bedarf es Veränderungen. Mitten in diese fatale Situation kommt nun ein Buch beim Econ Verlag: „Spuren statt Staub“ von Anja Förster und Peter Kreuz. Sie sind der Ansicht: „Wir können selbst entscheiden, ob wir Spuren hinterlassen oder nur Staub aufwirbeln – als Angestellte, Unternehmer, Konsumenten ebenso wie als Teile der Gesellschaft.“ Bei all dem dreckigen Staub, der gerade auf den Märkten der Welt aufgewirbelt wird, trifft dies ins Mark der globalen Wirtschaft.

„„Spuren statt Staub“ – Wirtschaft heißt Veränderung“ weiterlesen