Werbefläche vermieten auf Grundstücken und Immobilien

Heutzutage gibt es einige Möglichkeiten, als Eigentümer Geld zu verdienen mit der Vermietung von Werbeflächen. Egal ob Werbeflächen an Immobilien wie z. B. Hauswände, Giebelflächen oder Fassaden) und auf Grundstücken wie Parkplätzen, Verbrauchermärkten und Co., mit Außenwerbung lässt sich Geld verdienen. Werbefläche vermieten auf Grundstücken und Immobilien kann zusätzliches Geld einbringen. Was es beim Vermieten von Werbeflächen zu beachten gilt: „Werbefläche vermieten auf Grundstücken und Immobilien“ weiterlesen

Leitzins bleibt weiter niedrig – Draghi geht als Signore Null Prozent

Der Leitzins wird frühestens Mitte nächsten Jahres erhöht. Die Folge: Der Leitzins bleibt für die kommenden 12 Monate auf Null Prozent – die Sparzinsen bleiben weiter Minizinsen bis Nullzinsen. Und wer richtig Pech hat, der muss für seine Spareinlagen sogar Minuszinsen bleiben. Bis Ende Oktober läuft noch die Amtszeit von EZB-Chef Mario Draghi. Da die Leitzinserhöhung auf mindestens Mitte 2020 verschoben wurde, geht Draghi als Mister Null Prozent als Kapitän von Bord. „Leitzins bleibt weiter niedrig – Draghi geht als Signore Null Prozent“ weiterlesen

Mit welchen Trading Apps kann ich mobil Aktien, CFDs und Co. handeln?

Immer mehr Bundesbürger machen ihre Bankgeschäfte mit dem Smartphone. Immer mehr Bundesbürger bezahlen mit dem Smartphone. Da ist es kein Wunder, dass bei der Geldanlage Trading Apps eine immer größere Rolle einnehmen. Handeln per Smartphone mit Trading Apps macht mobiles Handeln schnell und einfach möglich. „Mit welchen Trading Apps kann ich mobil Aktien, CFDs und Co. handeln?“ weiterlesen

Online-Banking in Deutschland zum Alltag geworden – Mobile Payment immer wichtiger

Ja, ich kenne sie noch zu gut, die ganzen Ressentiments gegen das Online-Banking. Zu unsicher sei das alles. Viel zu gefährlich sei das. Nur dass viele selbst für die Gefahren sorgen, weil sie Phishing-Mails öffnen und dann ihre Daten auf irgendwelchen vermeintlichen Bankseiten eingeben. Das vergessen viele dann doch gerne. Das Online-Banking ist in Deutschland zum Alltag geworden, wie eine aktuelle Umfrage von Bitkom Research im Auftrag des Digitalverband Bitkom zeigt. 7 von 10 Bundesbürgern erledigen ihre Bankgeschäfte mittlerweile im Internet. „Online-Banking in Deutschland zum Alltag geworden – Mobile Payment immer wichtiger“ weiterlesen

Kommt es zu einer Explosion des Pflegebeitrags? #SPV #Pflegeversicherung

Existieren Milliardenschulden in der Pflegeversicherung? Die Folge: Der Pflegebeitrag könnte in den kommenden Jahren explodieren. Wie das wissenschaftliche Institut der privaten Krankenversicherung berechnet hat, sollen sich in der Sozialen Pflegeversicherung über 435 Milliarden Euro an versteckten Schulden angehäuft haben. Die SPV gibt es seit 1995. Laut des GDV-Spitzensverbandes sei die Finanzierung der Pflegeversicherung jedoch bis zum Jahr 2022 gesichert. Auf lange Sicht will der GKV-Spitzenverband aber staatliche Zuschüsse für die Soziale Pflegeversicherung. Vor allem die Alterungsrückstellungen der PPV scheinen im Visier zu sein, die mittlerweile auf rund 34,5 Milliarden Euro liegen. „Kommt es zu einer Explosion des Pflegebeitrags? #SPV #Pflegeversicherung“ weiterlesen

Bankenverband mit klarem Statement zur Europawahl 2019

Heute in drei Wochen steht die Europawahl auf dem Programm. Für viele Bürger scheint die Europäische Union mittlerweile ein lästiges Übel zu sein. Doch es geht nicht ohne ein geeignetes Europa. Wirtschaftlich kann Deutschland ohne die EU auf mittlere und lange Sicht nicht bestehen. Der Bankenverband hat heute ein klares Statement zur Europawahl 2019 veröffentlicht. „Bankenverband mit klarem Statement zur Europawahl 2019“ weiterlesen

BaFin: Warnung vor gefälschten Zahlungsaufforderungen

Die BaFin warnt vor gefälschten Zahlungsaufforderungen! Die BaFin hat heute darauf hingewiesen, dass sie keine Zahlungsaufforderungen von Strafgebühren per E-Mail verschickt. Wie die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht heute mitteilte, ist der BaFin „ein Fall bekannt geworden, in dem eine Privatperson eine angeblich von poststelle@bafin.de versandte E-Mail erhalten hat. Diese E-Mail ist mit der Signatur eines Exekutivdirektors („Chief Executive Director“) der BaFin unterzeichnet.“ „BaFin: Warnung vor gefälschten Zahlungsaufforderungen“ weiterlesen