Griechenland-Finanzkrise – Bundesregierung hat Krisenstab eingerichtet

Heute ist ein wichtiger Tag für die Zukunft der Euro-Zone und auch für die Zukunft unseres Landes. Die Pleite Griechenlands, das auf den Finanzmärkten nicht mehr kreditwürdig ist, zog seit gestern den DAX in den Keller, der Euro ist bereits seit Wochen schwer beschädigt. In Berlin hat die Bundesregierung nun einen Krisenstab eingerichtet.

500x500

Außerdem ist heute der IWF-Präsident Dominique Strauss-Kahn in Berlin eingetroffen, und auch der Präsident der Europäischen Zentralbank, Jean-Claude Trichet, ist nach Berlin gekommen.

Die Verhandlungen für eine schnelle Hilfe Griechenlands laufen auf Hochtouren. Und die ganze Welt blickt nach Deutschland und die Entscheidung unserer Regierung, wie nun zu helfen ist – bevor das finanziell völlig angeschlagene Schiff Griechenland in wenigen Tagen ganz untergehen würde.