Euro steigt im Wert dank Griechenlands Hilferuf

Das Land am Mittelmeer beugte sich heute der finanziellen Realität im eigenen Land – und der griechische Ministerpräsident Giorgos Papandreou verkündete heute in einer Fernsehansprache, man wolle die Hilfskredite des IWF und die bilateralen Kredite aus Europa in Anspruch nehmen.

500x500

Die klare Ansage aus Griechenland gab sogleich dem Euro, der in den vergangenen Tagen fast nur im Minus gelegen hatte, einen leichten Trend ins Plus. Aktuell steht der Euro auf 1.140,04 US Dollar.

Und auch der DAX bekam richtig Fahrt. Nachdem es in den vergangenen Tagen ganz anders ausgesehen hatte auf den deutschen Aktienmärkten, ging es heute gleich richtig ins Plus für den Leitindex. Mit aktuell 6.247,89 Punkten ist ein klarer Anstieg zu erkennen, der sich in einer Zunahme des Wertes von 1,28 Prozent und einem Plus von 79,17 Punkten mehr als deutlich zeigt.

Es geht also wieder bergauf mit der Euro Zone, dank Griechenlands Eingeständnis, dass das Land es nicht mehr aus eigener Kraft schaffen kann, die Kredite rechtzeitig zurückzuzahlen, die aufgenommen wurden.