DAX schließt klar über der 6.000er-Marke

Der Leitindex Deutschlands, der DAX, hatte lange Anlauf genommen auf die psychologisch so wichtige Marke von 6.000 Punkten, und sie dennoch in der letzten Zeit immer verfehlt. Heute aber gelang der Sprung über die magische Hürde, ein positives Zeichen für alle Anleger.

500x500

Mit einem Stand von 6.024,28 Punkten zum Börsenschluss geht der DAX damit in den morgigen Börsendonnerstag und könnte weiter zeigen, wie gut es ihm im Moment geht.

Dennoch gab es an diesem guten Tag für die Börse nicht nur Gewinner. Adidas, Bayer, BMW, Beiersdorf, E.ON, Fresenius Medical Care, Fresenius SE, Henkel und Merck hatten alle Rückschläge zu vermelden, über die minus zwei Prozent ging es jedoch nur für die Metro AG, die mit einem Minus von 2,11 Prozent fertigwerden muss. Verkaufsgerüchte um die schwer loszuwerdende Galeria Kaufhof und das Unterfangen eines möglichen Real-Verkaufs, das noch schwerer werden könnte als die Kaufhof-Geschichte, haben der Metro-Aktie heute zugesetzt.

Besonders positiv war der Börsentag jedoch für die Commerzbank, mit einem Plus von 2,58 Prozent, für SAP mit Plus 2,57 Prozent und für den Tagessieger Siemens mit einem Wertanstieg von 3,20 Prozent.