Inflationsrate steigt auf 2-Jahres-Hoch

Die Verbraucherpreise sind im Oktober um 0,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Damit wurde im vergangenen Monat ein 2-Jahres-Hoch erreicht. Damit ziehen die Verbraucherpreise im 2. Halbjahr 2016 weiter an. Im August lagt die Jahresinflationsrate bei 0,4 Prozent, im September bei bereit 0,7 Prozent. Das letzte Mal hatte es eine Inflationsrate von 0,8 Prozent exakt vor zwei Jahren, im Oktober 2014 gegeben. Im Vergleich zum Vormonat September stieg die Inflationsrate im Oktober 2016 um 0,2 Prozent an. „Inflationsrate steigt auf 2-Jahres-Hoch“ weiterlesen

Inflationsrate Mai 2016 bei voraussichtlich plus 0,1 Prozent

Die Verbraucherpreise kommen nicht in die Gänge in Deutschland. Für Mai 2016 liegt die Inflationsrate bei voraussichtlich plus 0,1 Prozent, wie das Statistische Bundesamt soeben bekanntgab. Gegenüber dem Vormonat April 2016 ist der Verbraucherpreisindex um voraussichtlich 0,3 Prozent gestiegen, dort hatte die Inflationsrate im Minus gelegen. Der HVPI bleibt im Mai gegenüber dem Vorjahresmonat voraussichtlich unverändert, gegenüber April dieses Jahres stieg er voraussichtlich um 0,4 Prozent. Die endgültigen Ergebnisse für Mai 2016 wird Destatis am 10. Juni 2016 veröffentlichen. „Inflationsrate Mai 2016 bei voraussichtlich plus 0,1 Prozent“ weiterlesen

Inflationsrate im Minus – Statistisches Bundesamt korrigiert Zahlen zu den Verbraucherpreisen im April 2016

Das Statisches Bundesamt hat sich selbst in Sachen Inflationsrate korrigiert. Die Verbraucherpreise im April 2016 liegen nicht, wie gestern von Destatis mitgeteilt, voraussichtlich um 0,1 Prozent im Plus, sondern um 0,1 Prozent im Minus. Gegenüber dem Vormonat, März 2016, sind die Verbraucherpreise im April um voraussichtlich 0,4 Prozent gesunken. „Inflationsrate im Minus – Statistisches Bundesamt korrigiert Zahlen zu den Verbraucherpreisen im April 2016“ weiterlesen

Inflationsrate im Januar 2016 bei + 0,5 Prozent

Bereits am 29. Januar hatte das Statistische Bundesamt die vorläufigen Zahlen für den Verbraucherpreisindex für Januar 2016 vorgelegt. Heute hat Destatis die kompletten Zahlen veröffentlicht, und die Inflationsrate Januar 2016 bei + 0,5 Prozent gegenüber Januar 2015 bestätigt. Dafür gab es gegenüber Dezember 2015 im Januar dieses Jahres einen Rückgang um 0,8 Prozent, die Verbraucherpreise sind damit binnen eines Monats deutlich zurückgegangen. Weiterhin dämpfend auf die Inflationsrate wirken sich die niedrigen Energiepreise aus. Ohne deren Einbeziehung in den Verbraucherpreisindex hätte dieser im Januar bei 1,2 Prozent gelegen, so das Statistische Bundesamt heute. „Inflationsrate im Januar 2016 bei + 0,5 Prozent“ weiterlesen

Überschuldung in Deutschland 2013 – Unter 25-Jährige mit überdurch­schnittlich hohe Schulden bei Telekommunikationsanbietern

Wie das Statistische Bundesamt heute mitteilte, lagen die Schulden der von im vergangenen Jahar von Schuldnerberatungsstellen in Deutschland beratene Verbrauchern bei den unter 25-Jährigen überdurchschnittlich hoch bei Anbietern von Telefon und Internet. Im Durchschnitt lagen die Schulden bei rund 1.350 Euro und damit höher als das durchschnittliche Nettoeinkommen dieser Schuldner, das bei 725 Euro lag. „Überschuldung in Deutschland 2013 – Unter 25-Jährige mit überdurch­schnittlich hohe Schulden bei Telekommunikationsanbietern“ weiterlesen