Wird die Rentengarantie wieder abgeschafft?

Wie sicher sind die Renten wirklich

Kaum etwas im Bereich Altersruhegeld hat in vergangenen Jahren so viel heftige Diskussionen ausgelöst wie die Rentengarantie. Inzwischen hat der ehemalige Bundesfinanzminister Steinbrück sie gar als einen der schwersten Fehler seiner ganzen Laufbahn bezeichnet. Inzwischen toben neue Diskussionen, und es stellt sich die Frage: Wird die Rentengarantie wieder abgeschafft?

500x500

Wenn es nach dem amtierenden Bundeswirtschaftsminister ging, würde es die Rentengarantie gar nicht geben. Denn sie hat einen Beigeschmack, diese Garantie, dass die Renten in unserem Land niemals sinken dürfen, komme was da wolle: Wenn die Gehälter und Löhne zurückgehen, muss für die Rentengarantie draufgezahlt werden. Vermutlich von den Arbeitnehmern, die dann trotz eines niedrigeren Einkommens höhere Beiträge in die Gesetzliche Rentenversicherung einzahlen müssten – um die Rentenkasse überhaupt am Leben erhalten zu können.

Doch schon jetzt zahlen weniger Arbeitnehmer für viele Rentner, zudem steigt das Lebensalter stetig weiter an. Dies hat zur neuen Diskussion geführt, die sich um die Heraufsetzung des Rentenalters dreht.

Die Rentengarantie ist zwar seit erst im letztem Jahr beschlossen worden, es könnte jedoch gut sein, dass sie bald wieder Geschichte sein wird. Und was dann aus den Renten wird, weiß niemand. Denn die Antwort auf die Frage, wie sicher die Renten wirklich sind, konnte uns noch niemand geben, zumindest eine, die der Realität des Lebens- und Arbeitsalltags im 21. Jahrhundert entspricht.