Mitteldeutsche Zeitung: Solarindustrie Deutscher Solarindustrie droht weitere große Pleite

Halle (ots) – Neuer Tiefschlag für die deutsche Solarbranche:
Nach Solon, Q-Cells und First Solar steckt auch der
Solarmodul-Hersteller Sovello aus Bitterfeld-Wolfen in großen
Schwierigkeiten, es droht möglicherweise die Insolvenz. Nach
Informationen der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung
(Samstag-Ausgabe) hat das Unternehmen mit 1 200 Mitarbeitern wegen
stockender Verkäufe und eines massiven Preisverfalls
Liquiditätsprobleme in Millionenhöhe. Sovello erwägt nach
MZ-Informationen eine sogenannte Insolvenz in Eigenverantwortung, die
die Sanierung und Fortführung des Unternehmens in den Vordergrund
stellt.

Sovello-Sprecher Robert Reinsch wollte eine bevorstehende
Insolvenzanmeldung gestern auf MZ-Anfrage nicht bestätigen.
“Spekulationen dieser Art kommentieren wir nicht.” Reinsch sagte,
dass das Unternehmen wegen der schwierigen Marktlage die Produktion
auf ein Drittel der Kapazität gedrosselt habe. “Wir prüfen derzeit
auch die Einführung von Kurzarbeit.”

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/47409/2251549/mitteldeutsche-zeitung-solarindustrie-deutscher-solarindustrie-droht-weitere-grosse-pleite/api