Der Absatz von Autos lässt nach – und Opel senkt die Preise

Nachdem nicht klar war, was mit Opel überhaupt werden soll, wenn das „Mutterschiff“ General Motors den Laden aufgrund einer Insolvenz dichtmachen würde, geht der Autobauer aus Rüsselsheim nun in die Offensive – in die Preisoffensive.

500x500

Gleich für etwa 80 Prozent der Modelle werden deshalb die Preise gesenkt, um den Absatz der Fahrzeuge wieder anzukurbeln. In einem Interview mit dem Onlineportal „Autogazette“ sagte der Vertriebschef von Opel, Thomas Owsianski: „Für die Einstiegsversionen von Corsa, Meriva und Zafira – jeweils mit Stereo-CD-Radio und Klimaanlage – ergeben sich Preisvorteile gegenüber dem vorherigen Modelljahr von bis zu 1790 Euro.“

Autokaufen wird also bald wieder günstig werden, keine schlechte Sache für die Autofahrer unseres Landes, auch wenn natürlich der Gewinn von Opel darunter leiden wird. Aber es ist eine Investition in die Zukunft, die der Rüsselsheimer Autohersteller da vollzieht. Und damit in eine neue Richtung geht. Viele Autobauer hatten erst ihre Preise erhöht, Opel vollzieht nun den Gegentrend – und wird damit auch einen neuen Käuferpreis anziehen, dem bis dato die Preise für Neuwagen zu hoch angesetzt waren.

Owsianski sagt zu der gegenläufigen Richtung in Bezug auf den allgemeinen Automarkt: „Es ist sicherlich nicht leicht, die seit Monaten anhaltende Kaufzurückhaltung im Automobilgeschäft zu überwinden. Gerade in derart schwierigen Zeiten wie heute, in denen das Geld immer knapper wird, muss Autofahren bezahlbar bleiben. Wir bei Opel glauben daher dieser Marktsituation mit anderen Maßnahmen begegnen zu können.“

Doch die bisher von Opel mit Erfolg eingeführte 6-Jahres-Garantie, eine einzigartige Sache auf dem von der Konkurrenz heftig umkämpften Markt wird den Preissenkungen nicht zum Opfer fallen. Laut dem Vertriebschef Owsianski bleibt die Garantie weiter bestehen, trotz der gesenkten Preise. „Die erfolgreich von den Kunden angenommene sechs Jahre-Garantie führt Opel auch im neuen Jahr modellspezifisch flexibel fort: Beim neuen Opel Insignia ist sie standardmäßig im Kaufpreis enthalten. Für die Volumenmodelle Astra, Corsa, Meriva und Zafira ist die Garantie im erwähnten «Opel Vorteilspaket 110 Jahre» eingeschlossen. Barkunden bieten wir zukünftig mit der umfangreichen 6-Jahre-Garantie ab 300 Euro Aufpreis Schutz vor außerplanmäßigen Kosten.“ Opel geht also im Jahr des Jubiläums (immerhin schon 110 Jahre!) neue Wege in punkto Preispolitik. Und auch in Bezug auf neue Modelle darf man sich in diesem Jubiläumsjahr freuen. Opel geht also in die (Preis-)offensive und setzt damit neue Akzente in einer für den Automarkt in unserem Land sehr schwierigen Zeit.