Delticom AG verkaufte im ersten Halbjahr 2010 mehr Reifen

Umsatzsteigerung von 27 Prozent bei Europas führendem Internet-Reifenhändler

Europas führender Internet-Reifenhändler hat heute gute Nachrichten zu verkünden. Mit einer Umsatzsteigerung von 27 Prozent kann die Delticom AG für das erste Halbjahr 2010 einen vollen Erfolg verbuchen. Die Umsatzerlöse stiegen damit für die ersten sechs Monate dieses Jahres auf mehr als 100 Millionen Euro.

Ad-hoc-Mitteilung der Delticom AG:

Vorläufige Umsatz- und Ergebniszahlen für das erste Halbjahr 2010

Die Delticom AG (WKN 514680, ISIN DE0005146807, Börsenkürzel DEX), Europas führender Internet-Reifenhändler, hat laut vorläufiger Zahlen für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2010 Umsatzerlöse in Höhe von 177 Mio. Euro erzielt. Dies entspricht einer Steigerung um 27% gegenüber dem entsprechenden Vorjahreswert von 139,2 Mio. Euro. Das EBIT verbesserte sich um 62% auf 16,5 Mio. Euro (H1’09: 10,2 Mio. Euro). Dies entspricht einer EBIT-Marge von 9,3% (H1’09: 7,3%).

Nach einem Umsatz von 74,5 Mio. Euro im ersten Quartal (Q1’09: 51,0 Mio. Euro, + 45,9%)
steigerte das Unternehmen die Umsatzerlöse im zweiten Quartal um 16% von 88,1 Mio. Euro (Q2’09) auf 102 Mio. Euro. Aufgrund des anhaltend strengen Winters zu Jahresbeginn und des frühen Starts in die Sommersaison im März fiel der Reifenabsatz im ersten Quartal höher aus als erwartet. Im 2. Quartal entwickelte sich der Umsatz trotz der vergleichsweise kühlen Witterung immer noch im Rahmen der Erwartungen.

Den vollständigen Bericht für das erste Halbjahr 2010 wird Delticom am 10. August 2010 auf der Internetseite www.delti.com im Bereich “Investor Relations” zum Download zur Verfügung stellen.“

Quelle Pressemitteilung: Cometis