Consorsbank führt aktivitätsbasierte Pricings für Trading-Kunden ein

Die Consorsbank reagiert nach eigenen Angaben auf das Feedback ihrer Kunden und die neuen Gegebenheiten am Markt. Ab morgen, den 21. Januar, wird es bei der Direktbank aktivitätsbasierte Pricings für Trading-Kunden geben. Das neue Brokerage-Preismodell kommt all jenen Tradern zugute, die oft handeln. Es belohnt laut Consorsbank „Handelsaktivitäten mit optimierten Konditionen und zusätzlichen Anreizen“.

500x500

Aktivitätsbasierte Pricings für Trading-Kunden

Es sind gleich mehrere Vorteile, die das neue aktivitätsbasierte Brokerage-Preismodell bei der Consorsbank mit sich bringt.

  • aktiv: mit Orders können sich Trader Statusvorteile und bessere Konditionen sichern
  • günstig: ab der 2. Teilausführung ohne Grundpreis und ohne Handelsplatzkosten
  • attraktiv: Freetrades für die 10., 100. und 250. durchgeführte Order
  • übersichtlich: In der Statusübersicht gibt es laut der Consorsbank eine transparente Darstellung der Aktivität der einzelnen Trader.
  • professionell: Der Handel ist möglich an 34 deutschen und internationalen Börsen

Außerdem hat die Direktbank für die Einführung des neuen Preismodells für Brokerage auch noch ein Bonbon auf Lager. Ab morgen bis einschließlich 30. April dieses Jahres entfällt für alle Orders die Mindestgebühr! Es lohnt sich also, sich das Depotkonto der Consorsbank mal genauer anzusehen. Das neue Brokerage-Preismodell gilt für Neukunden und Bestandskunden der Direktbank.

Das Consorsbank Depot können Sie hier eröffnen.*

Aktivitätsbasierte Pricings können in Zukunft immer wichtiger werden. Anleger, die viele Orders tätigen, wollen schließlich belohnt, und auch gehalten, werden. Die Consorsbank dürfte mit ihrem neuen Brokerage-Preismodell deshalb nicht nur Bestandskunden ansprechen. Auch Vieltrader dürften sich durch die aktivitätsbasierte Pricings angezogen werden. Schließlich lässt sich mit einem solchen Preismodell viel mehr investieren, als wenn z. B. auch noch die Kosten für sämtliche Orders anfallen.

* Dies ist ein so genannter Affiliate-Link. Ich kann die Daten nicht einsehen, die du bei diesem Anbieter eingibst. Doch ich erhalte dadurch eine kleine Provision von diesem Anbieter. Diese hilft mir dabei, die Arbeit an diesem unabhängigen Finanzblog auch in Zukunft weiterführen zu können.