Banken vergeben trotz Zusage weniger Kredite

Während die Banken in Europa auf der einen Seite milliardenschwere Finanzhilfen erhalten haben, halten sie auf der anderen Seite ihre Zusagen nicht ein. Unternehmen erhalten nun nicht mehr Kredite als im Verlauf der Finanzkrise, sogar noch weniger, trotz der staatlichen Hilfen an die Banken. Die Banken reden sich bei der trotz Zusagen rückläufigen Vergabe von Krediten heraus mit einem Rückgang der Kreditnachfrage und einer anderen Kapitalsuche der Unternehmen.

500x500

Es ist jedoch auch klar, dass die Unternehmen ausweichen (müssen) und sich andere Quellen für ihre Finanzierungen suchen, wenn die Banken wichtigen Krediten den Riegel vorschieben. Das macht die Probleme in Europa auch nicht besser, ganz im Gegenteil.

Die Verschärfung der, von vielen schlichtweg als nicht vorhanden bezeichnete, Kreditklemme verschärft sich damit. Vor allem in Großbritannien geht die Vergabe von Krediten stark zurück. Dies ist konjunkturschädigend auf der ganzen Linie für ein Land, das so hart von der Finanzkrise getroffen wurde.

Der durch die immer noch starke Zurückhaltung bei den Banken gebremste Aufschwung wird sich zeitverzögert auch auf die Wirtschaft und die Wirtschaftsleistung eines Landes auswirken. Bedacht wird dies jedoch nicht, und auch nicht einbezogen in eine auf diese Klarheit folgende Richtungsänderung. Die Banken haben leider wohl immer noch nichts gelernt aus der Krise.