Auf der Suche nach dem richtigen Kredit? – Ratenkredite leicht gemacht

Die Finanzwelt ist voller Kreditangebote, so dass Otto Normalverbraucher oder Erika Mustermann der Überblick alles andere als leicht fällt.

500x500

Wie auch bei den Produkten für die Geldanlage, so gibt es auch bei Krediten sehr viele verschiedene Angebote, Warenkredite, Kredite ohne Schufa, Autokredite, Sofortkredite, Kredite von Privat zu Privat und eben auch Ratenkredite.

Der Unterschied eines Ratenkredites zu den anderen genannten Kreditarten ist ganz einfach: Er ist nicht auf einen bestimmten Zweck bezogen – und er ist, anders als ein Kredit ohne Schufa, abhängig von der Bonität, das heißt, es muss laufendes Einkommen da sein und es dürfen keine negativen Einträge in der Schufa oder bei Creditreform zum Beispiel vorhanden sein. Es gibt zwar auch Hausfrauenkredite, Arbeitslosenkredite und günstige Studentenkredite, diese haben aber im Normalfall ganz andere Kreditkonditionen als Ratenkredite und sollten deshalb möglichst auch nicht mit diesen verwechselt werden.

Ein Ratenkredit aber ist zur freien Verfügung und nicht an etwas Bestimmtes gebunden. Dennoch haben gerade Ratenkredite oft die besten Kreditkonditionen. Einen guten Ratenkredit Vergleich finden Sie übrigens in unserem Servicebereich. Dadurch bekommen Sie den besten Überblick für den günstigen Kredit, den Sie benötigen und dazu die momentan niedrigsten Kredit Zinsen. Denn wer schon Geld aufnimmt für eine Sache, sollte dennoch möglichst wenig Zinsen dafür bezahlen müssen. Dieser Ansicht sind zumindest wir, wenn es um das Thema Kredite im Allgemeinen und Ratenkredite im Besonderen geht.