Die Folgen des Brexit – DIW-Chef Fratzscher über die Auswirkungen des Brexit auf die Wirtschaft

Die wirtschaftlichen Folgen eines Brexit kann man sich bislang nur ausmalen, weil dies ein Szenario ist, dass wir alle noch nie erlebt haben. Dennoch ist davon auszugehen, dass der Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union verheerende Folgen haben dürfte, für die Volkswirtschaft Großbritanniens, aber auch für die EU-Staaten. Auch Deutschland würde von den Folgen eines Brexit möglicherweise hart getroffen werden. Heute hat sich DIW-Chef Marcel Fratzscher beim Nachrichtensender n-tv über die möglichen Folgen des Brexit geäußert. Fratzscher geht von einem Dominoeffekt aus, und zumindest kurzfristig eine hohe Volatilität an den Finanzmärkten aufgrund großer Verwerfungen. „Die Folgen des Brexit – DIW-Chef Fratzscher über die Auswirkungen des Brexit auf die Wirtschaft“ weiterlesen

Kemfert erwartet steigende Strompreise in 2013

Die Energiewende in Deutschland wird vor allem von denen als teuer betrachtet, die sich gegen die Abkehr von Atomstrom wehren. Dabei sind die aktuellen und künftigen Preissteigerungen beim Strom nicht allein der Energiewende geschuldet, wie die DIW-Energieexpertin Claudia Kemfert in einem aktuellen Interview mit der „Südwest Presse“ deutlich machte. „Kemfert erwartet steigende Strompreise in 2013“ weiterlesen

Zusatzbeiträge 2012 Nur noch wenige Krankenkassen werden einen Zusatzbeitrag verlangen?

Wird es im kommenden Jahr auch noch Zusatzbeiträge geben oder werden die Krankenkassen 2012 endlich mit ihren aktuellen Überschüssen den kommenden Finanzbedarf decken? Gleich drei Gesundheitsökonomen gehen davon aus, dass es die Zusatzbeiträge 2012 nur noch bei maximal sechs Krankenkassen geben wird. Bislang hat jeder Zehnte gesetzlich Krankenversicherte wegen dem Zusatzbeitrag die Krankenversicherung gewechselt. „Zusatzbeiträge 2012 Nur noch wenige Krankenkassen werden einen Zusatzbeitrag verlangen?“ weiterlesen

Konjunktur in Deutschland mit deutlichen Verbesserungen

Zahlreiche Prognosen gab es in den vergangenen Jahren. Die Wirtschaft unseres Landes wurde dabei oftmals schlecht geredet, der Konsumlaune der Verbraucher schien dies jedoch keinen Abbruch zu tun. Und nun zeigt sich heute eines: Die Konjunktur in Deutschland ist mit deutlichen Verbesserungen unterwegs, das DIW-Konjunkturbarometer Juni 2010 zeigt einen deutlichen BIP-Anstieg. „Konjunktur in Deutschland mit deutlichen Verbesserungen“ weiterlesen