Riester Rente gilt auch für Haus- und Wohneigentum!

Während die Riester-Rente lange Zeit nur für die reine finanzielle Private Altersvorsorge gedacht war, wurde vor kurzem auch Wohn-Riester eingeführt. Hierdurch wird der Bau wie auch der Kauf von Immobilien gefördert, so dass diese im Alter einen Teil des Vermögens bilden können.

Wichtig ist bei der Riester Rente jedoch immer auch, dass die Anträge auf die staatliche Förderung immer rechtzeitig eingereicht werden. Viele vergessen dies immer noch, und verschenken damit bares Geld, das ihrem Altersruhegeld dann letztlich fehlen wird. Der Ansprechpartner hierfür ist immer der Vertragspartner, bei dem Sie Ihre Riester Rente abgeschlossen haben.

Und wer noch keine Riester Rente hat, aber Geld für sein Alter sparen möchte, um später eine Private Rente zusätzlich zur Gesetzlichen zu haben, der kann auch einen Vergleich vornehmen, um die für sich beste Private Altersvorsorge zum günstigsten Preis und zu den besten Konditionen zu finden. Einen solchen Riester Vergleich bieten wir übrigens unter anderem in unserem Servicebereich an. Und noch ein Tipp: Je früher eine Riester Rente abgeschlossen wird, desto mehr Private Altersrente bekommt man im Ruhestand als garantierte Rente ausgezahlt!

5 Antworten auf „Riester Rente gilt auch für Haus- und Wohneigentum!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*