Fußball-EM 2016 Übertragung der Spiele in ARD und ZDF

Die Spieleverteilung bei der Fußball-EM 2016 steht nun fest, ARD und ZDF haben sich über die Übertragung der Spiele geeinigt. So wird das Eröffnungsspiel der Fußball-EM 2016 von Gastgeber Frankreich gegen Rumänien am 10. Juni 2016 aus dem Stade de France in Saint-Denis im ZDF zu sehen sein. Das Finale der Fußball-EM 2016 wird dann, ebenfalls aus dem Stade de France in Saint-Denis am 10. Juli 2016 vom Ersten übertragen werden.

Des Weiteren überträgt das Erstes zwei der drei Vorrundenspiele der #Mannschaft, Deutschland – Ukraine am 12. Juni 2016 (Lille) sowie Nordirland – Deutschland am 21. Juni 2016 (Paris). Das ZDF zeigt die Vorrundenbegegnung der deutschen Nationalmannschaft gegen Polen am 16. Juni 2016 (Saint-Denis). Für den Fall, dass die deutsche Mannschaft bei der Fußball-EM 2016 die Vorrunde schafft, hat das ZDF im Achtelfinale und Halbfinale das Vorwahlrecht, im Viertelfinale liegt dieses bei der ARD. Federführend für die Übertragung der Spiele der Fußball-EM 2016 im Ersten ist der WDR.

Die kompletten Termine für die Fußball-EM 2016 gibt es hier. Über die Fußball-EM werden wir während der Europameisterschaft 2016 selbst laufend berichten.

2 Antworten auf „Fußball-EM 2016 Übertragung der Spiele in ARD und ZDF“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*