Home » Allgemein, Fußball

Aus für Antonio Rüdiger bei der Fußball-EM #DieMannschaft #EM2016

7 Juni 2016 2 Kommentare

Es ist bitter: unser Abwehrspieler Antonio Rüdiger hat sich beim Training in Evian verletzt, und fällt mit einem Kreuzbandriss aus, für die komplette Fußball-EM 2016. Rüdiger hat sich im rechten Knie einen Riss des vorderen Kreuzbandes zugezogen, so der Pressesprecher der Nationalmannschaft, Jens Grittner über Twitter. Damit besteht der EM-Kader der deutschen Nationalelf nur noch aus sechs Spielern, Jerome Boateng, Emre Can, Jonas Hector, Benedikt Höwedes, Mats Hummels und Shkodran Mustafi. Hummels kann vor dem dritten Länderspiel gegen Nordirland noch nicht zum Einsatz kommen. Damit dürfte Joachim Löw einen Abwehrspieler nachnominieren. Ob er von diesem Recht jedoch auch Gebrauch machen wird, ist noch nicht entschieden.

Von den vier Spielern, die im vorläufigen Kader waren, und vom Bundestrainer gestrichen wurden, kann indes keiner Rüdigers Platz einnehmen, da alle vier nicht in der Abwehr spielen. Wen Löw jetzt holen wird, dies wird sich in den nächsten Tagen zeigen, am 12. Juni startet #DieMannschaft mit ihrem ersten Gruppenspiel gegen die Ukraine in die Fußball-Europameisterschaft 2016.

Eine Möglichkeit, die fast am Wahrscheinlichsten scheint, wäre die Nominierung von Jonathan Tah. Der Innenverteidiger von Bayer Leverkusen hat zwar bisher nur ein Spiel mit der A-Nationalmannschaft gespielt, gilt jedoch als großes Talent, und ein Teil der Zukunft des deutschen Fußballs.


2 Kommentare »

Sag uns Deine Meinung!

Dir hat de Beitrag gefallen? Dann abonniere doch unseren RSS-Feed

Diese HTML-Tags können benutzt werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>