Arcandor in der Insolvenz – KarstadtQuelle Versicherungen sind NICHT betroffen

Was viele nicht wissen, aber immer noch denken: Die KarstadtQuelle Versicherungen gehört jedoch seit diesem Jahr nicht mehr zu Arcandor, und stattdessen zu hundert Prozent der ERGO/Münchner Rück. Dies bedeutet, die Wurzeln der KQV sind zwar bei Quelle zu finden, einem Teil des Arcandor Konzerns, längst aber haben sich die KarstadtQuelle Versicherungen davon befreit und agieren eigenständig, auch unter dem vollständigen Anteilseigner ERGO/Münchner Rück. Das Rating von Standard & Poors, das bei A+ liegt im Moment ist weitaus besser als das vieler anderer Banken. Ein Kundenstamm von mehr als vier Millionen bei den KarstadtQuelle Versicherungen sagt außerdem alles über die Qualität der Versicherung aus, die neben gängigen Versicherungen auch die Riester Rente im Angebot hat. Diese hat übrigens wieder neue gute Zahlen geschrieben im ersten Quartal dieses Jahres, wie das Bundesministerium für Arbeit und Soziales am gestrigen Tag bekannt geben konnte. 260.000 neue Riester Verträge, und insgesamt nun 12,4 Millionen Riester Sparer sagen mehr als viele Worte. Wer heute nicht riestert, hat morgen das Nachsehen!

KarstadtQuelle Versicherungen

Deshalb in Sachen Versicherungen immer erst bei den KarstadtQuelle Versicherungen vorbei schauen. Sicherer kann Ihr Geld in diesen Tagen der Krise nicht sein!!! Und wer bei den KQV riestert, der riestert wirklich gut. Wer jedoch einen anderen Riester Vertrag oder erst einmal verschiedene Angebote für die Riester Rente vergleichen möchte, dem empfehlen wir einen Versicherungsvergleich. Denn jeder hat seine eigenen Vorlieben, wenn es um Versicherungen geht, das wissen wir – und dies unterstreichen wir auch. Jeder sollte unbedingt die für sich beste Versicherung finden, sei es nun die Riester Rente, eine Zusatzversicherung für Zahnersatz oder eine Haftpflichtversicherung. Und all dies und noch mehr an Versicherungen finden sie bei den KarstadtQuelle Versicherungen wie auch bei einem Versicherungsvergleich.

3 Antworten auf „Arcandor in der Insolvenz – KarstadtQuelle Versicherungen sind NICHT betroffen“

  1. Wer wie KarstadtQuelle-Versicherungen sein Ohr seit vielen Jahren an der Stimme des Kunden hat und genau hinhört, investiert genau in die Quelle, aus der das Geld sprudelt. Die Führungskräfte haben ihr Einmaleins gelernt und ihre Mitarbeiter mit dem Instrumentarium ausgestattet, die Vorstellungen ihrer Kunden im Arbeitsalltag systematisch zu erkennen. Weniger erfolgreiche Unternehmen, die nicht wissen, wie betriebsblind sie sind, profitieren regelmäßig, wenn sie IT-Consultants einbeziehen. Das ist kein Anzeichen von Schwäche, sondern zeugt von der inneren Stärke, Optimierungen zuzulassen.

    Wer sich auf die Beratung von Versicherungsgesellschaften spezialisiert, sammelt im Laufe von Jahren als Freelancer ein nahezu unbezahlbares Wissen an, das einem Versicherer hilft, seine Position am Markt zu festigen und auszuweiten. Dazu Oliver Knittel, ein freiberuflicher IT-Consultant: „Aus Sicht der Unternehmen geht es weder um das komplette Outsourcing der IT-Abteilung noch um den Aufbau einer Parallelabteilung. Es geht lediglich um punktuelle Unterstützung durch einen Experten, der die Begebenheiten und die Mitarbeiter des Unternehmens kennt, über spezifisches Projektwissen bereits verfügt und sich als Externer innerhalb des Unternehmens eine anerkannte Position aufgebaut hat. Zudem ist der Produktivitätsvorteil von sog. Mixed Teams bestehend aus freien und festangestellten Mitarbeitern unbestritten.“

    Das wachsende Auftragsvolumen von circa 70.000 IT-Freiberuflern, die in Deutschland arbeiten, kann dazu führen, daß immer mehr Versicherungsunternehmen sich den Veränderungen am Versicherungsmarkt erfolgreich stellen und die Kundenzufriedenheit deutlich erhöhen.

    Hans Kolpak

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*