Kredite für den Mittelstand und Kredite für Selbständige

Die kleinen und mittleren Unternehmen sind es, die oft am wenigstens Aufmerksamkeit bekommen – und die doch am dringendsten eine Finanzierung benötigen. Während aller Augen auf Unternehmen wie Opel, Karstadt und Quelle gerichtet waren, gingen zahlreiche kleinere und mittlere Betriebe still und heimlich in die Insolvenz. Doch nicht immer lag es am falschen Unternehmenskonzept, sondern oftmals auch daran, dass leider die nötigen Sicherheiten gefehlt haben, um die benötigten Zwischenfinanzierungen und Anschlussfinanzierungen von den Banken zu erhalten.

Seit Anfang 2009 gibt es ein Sonderprogramm der Kreditanstalt für Wiederaufbau, die im Laufe des Gesamtjahres Kredite in der Höhe von 7,2 Milliarden Euro vergaben. 94 der vergebenen Kredite wurden an Unternehmen des Mittelstandes vergeben. Aber nicht nur die KfW hat ein Sonderprogramm, auch die LfA Förderbank Bayern hat im vergangenen Jahr Kredite mit einem Gesamtvolumen von 350 Millionen Euro durch Risikoübernahmen abgesichert. Der Vorstandsvorsitzende der LfA Förderbank Bayern, Michael Schneider, konnte deshalb auch positive Zahlen für das Jahr 2009 vermelden: “Dadurch fanden unter unserem Mittelstandsschirm vergangenes Jahr rund 2 000 Unternehmen mit neuen Krediten in einem Gesamtvolumen von einer halben Mrd. Euro Platz”. Das Positive dabei: Statt rückläufiger Zahlen wie bei vielen Banken hat sich das Volumen bei der LfA Förderbank Bayern vom Jahr 2008 zum Jahr 2009 mehr als verdoppelt.

Nach dem in dieser Woche durchgeführten Krisengipfel, der eine großflächige Kreditklemme in Deutschland verhindern soll, bleibt also die Hoffnung, dass eine Kreditvergabe an Unternehmen bald wieder in normalem Maße abläuft bei den Banken und viele Unternehmen nicht mehr nur auf die Förderprogramme angewiesen sind. Auch Selbständige, Freiberufler und selbständige Handwerker sind oft von Krediteinschränkungen betroffen.