Gold als Wertanlage – Wie viel Risiko ist darin wirklich enthalten?

Jeder möchte sein Geld möglichst gewinnbringend anlegen. Dem einen ist dabei das Risiko egal, der andere möchte möglichst wenig Risiko bei seiner Geldanlage haben und / oder einen garantierten Zins oder eine garantierte Rendite dabei erhalten. Gold als Wertanlage bietet keine Garantie, aber das Risiko ist, zumindest im Moment, begrenzt.

500x500

Gold an sich wird immer etwas wert sein, anders als Aktien und Wertpapiere, die von heute auf morgen keinen Pfifferling mehr wert sein können – denn Gold gilt bereits seit langer Zeit als so genannte Reservewährung. Gold ist damit eine Art Ersatzwährung, wenn Papiergeld und Münzgeld zum Beispiel durch eine Inflation oder gar Hyperinflation entweder weniger wert oder gar ganz entwertet werden.

Goldpreisschwankungen – Nicht gleich alles Gold verkaufen!

Zumindest das physische Gold, das heißt, Gold in Form von Münzen, Goldbarren, Schmuck und Altgold wie Gold an Zähnen wird immer seinen Wert haben. Wie dieser in Zukunft aussehen mag, kann niemand mit Gewissheit sagen. Dennoch ist eine weitere Steigerung des Goldpreises möglich. Bei Kursschwankungen des Preises für Gold sollte deshalb nicht gleich Hals über Kopf alles verkauft werden, was man selbst an Gold besitzt.

Stattdessen sollte das Gold weiter aufbewahrt bleiben, bis man entweder wirklich dringend an Geld kommen muss, oder man die Wertsteigerung mitnehmen möchte, die inzwischen entstanden ist. Gerade in den vergangenen Jahren ist der Wert des Goldes sehr stark gestiegen und die Goldkursentwicklung ist, bis auf einige kleine Schwankungen, weiter steil bergauf gegangen.

Goldkursentwicklung – Starker Preisanstieg für Gold möglich!

Doch wer das Risiko in Kauf nimmt, wie es bei anderen Wertanlagen auch besteht, einen Teil seiner Einlage zu verlieren, für den ist der Kauf von Gold möglicherweise genau das Richtige. Und wenn es stimmt, was viele Experten sagen, dann wird der Goldkurs noch um einiges steigen in den kommenden Jahren, bis zu 2.000 US Dollar oder gar nicht mehr. Aber wie bereits gesagt: Niemand kann eine bestimmte Rendite garantieren, wenn man sein Geld in Gold anlegt. Deshalb sollte die Geldanlage immer auch gestreut werden und nicht alles auf ein Pferd gesetzt werden – was übrigens für alle Geldanlagen gilt!