Bezahlen im Internet: Zwei von drei Deutschen nutzen ungern Kreditkarte und Lastschrift / Online wird am liebsten via Rechnung und gesichertem Bezahlsystem gezahlt

Stuttgart (ots) – Beim Einkaufen im Internet sind Kunden gegenüber
den Verkäufern vorsichtig: Nur 28 Prozent der Deutschen bezahlen gern
per Kreditkarte oder Lastschrift – Zahlungsoptionen, bei denen die
Beträge direkt und zeitnah vom Konto abgebucht werden. Zwei Drittel
bezahlen lieber per Rechnung (35 Prozent) oder über ein gesichertes
Bezahlsystem wie PayPal (31 Prozent). Zu diesem Ergebnis kommt eine
aktuelle Umfrage der CreditPlus Bank AG.

“Die Deutschen gehen bei der Bezahlung im Internet auf Nummer
sicher”, fasst Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender der CreditPlus
Bank AG, die Ergebnisse zusammen. Sein Fazit: “Die Kunden geben ihre
Bankdaten online nur ungern aus der Hand, wenn andere Zahlungsmittel
zur Verfügung stehen. Hier müssen die Banken und Sparkassen sowie die
Kreditkarten-Anbieter ansetzen und versuchen, das Vertrauen der
Verbraucher zu gewinnen.”

Bisher kaum eine Rolle spielen der Studie zufolge Ratenzahlungen
im Internet. Weniger als ein Prozent bezahlt am liebsten auf diese
Weise. Den CreditPlus-Chef überrascht dieses Ergebnis allerdings
nicht: “Im Internet geht es meist um kleinere Beträge. Der
Ratenkredit eignet sich jedoch eher für größere Anschaffungen.
Deshalb bieten die wenigsten Online-Händler Ratenzahlungen an.” Laut
Studie der CreditPlus Bank AG kaufen die meisten Deutschen (57
Prozent) monatlich für Beträge bis zu 50 Euro im Internet ein. Ein
Viertel zahlt dabei bis zu 25 Euro, etwa jeder Dritte 26 bis 50 Euro.
Ein weiteres Viertel kauft monatlich Produkte für 51 und 100 Euro
online, 17 Prozent kaufen für mehr als 100 Euro.

Hintergrund:

An der repräsentativen Online-Studie “Shopping” der CreditPlus
Bank AG haben sich 1.000 Bundesbürger beteiligt. Die Befragungen
wurden im April 2012 im Rahmen eines Online-Panels durchgeführt.

Die gesamten Studienergebnisse sowie eine Infografik stehen hier
zum Download bereit:

Studie: http://www.creditplus.de/fileadmin/pics/PDFs/Presse/CP_120
403_Quick_Survey_Shopping.pdf

Grafik: http://www.creditplus.de/fileadmin/pics/PDFs/Presse/Credit
Plus_Quick_Survey_Shopping_Grafik_2.jpg

CreditPlus auf einen Blick:

Die CreditPlus Bank AG ist eine hochspezialisierte
Konsumentenkreditbank mit den Geschäftsfeldern Absatzfinanzierung,
Privatkredite und Händlerfinanzierung. Das Kreditinstitut mit
Hauptsitz in Stuttgart hat bundesweit 16 Filialen und 539
Mitarbeiter. CreditPlus gehört über die französische
Konsumfinanzierungsgruppe CA Consumer Finance zum Crédit Agricole
Konzern. CreditPlus erzielte zum 31.12.2011 eine Bilanzsumme von rund
3.647 Mio. Euro und gehört zu den führenden im Bankenfachverband
organisierten Privatkundenbanken. Die Bank verfügt über ein
vernetztes Multi-Kanal-System, das die Vertriebskanäle Filialen,
Internet, Absatzfinanzierung und PartnerBanking optimal miteinander
verbindet. Dies schafft Synergien und bietet den Kunden alle
erdenklichen Zugangswege zum gewünschten Kredit. Kooperationspartner
im Handel sind beispielsweise Suzuki, Piaggio, Peugeot Motocycles,
Apple, Miele, Sony oder Viessmann.

In einer unabhängigen Studie von Börse-Online und n-tv wurde die
CreditPlus Bank 2011 als beste Spezialbank für Ratenkredite
ausgezeichnet.

CreditPlus in Social Media:

Corporate Blog (www.creditplusblog.de)

Facebook (www.facebook.de/creditplus)

Twitter (www.twitter.com/creditplusbank)

Pressekontakt:
CreditPlus Bank AG
Sandra Hilpert
Tel: (0711) 66 06 – 640
Fax: (0711) 66 06 – 887
E-Mail: sandra.hilpert@creditplus.de
www.creditplus.de

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/42911/2248500/bezahlen-im-internet-zwei-von-drei-deutschen-nutzen-ungern-kreditkarte-und-lastschrift-online-wird/api