Monaco GP 2016 Start des Formel 1 Rennens hinter dem Safety Car

In Monte Carlo regnet es. Auf das heutige Formel 1 Rennen zum Monaco GP 2016 hat dies große Auswirkungen, statt eines regulären Starts begann das Rennen hinter dem Safety Car. Ab welcher Runde das Rennen freigegeben werden wird, ist bislang nicht bekannt. Dies hängt davon ab, wie die Rennleitung entscheiden wird. Überholen ist während der Safety Car-Phase verboten, einzig der Reifenwechsel in der Boxengasse ist möglich.

Für den sonst immer spannenden Start beim Monaco GP ist dies natürlich ein Desaster. Am Ende wird sich möglicherweise der durchsetzen, der die beste Reifenstrategie im Regen gefunden hat. Es bleibt nun abzuwarten, wie lange das Safety Car vor dem Fahrerfeld bleiben wird, und das Rennen damit zwar läuft, aber noch nicht richtig stattgefunden hat im Sinne eines spannenden Starts bei der Formel 1.

2 Antworten auf „Monaco GP 2016 Start des Formel 1 Rennens hinter dem Safety Car“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*