Kfz-Versicherung auf den letzten Drücker kündigen

In genau fünf Tagen endet die Wechselphase für die Autoversicherung mit dem Kündigungsstichtag. Wie jedes Jahr ist auch 2015 der 30. November der wichtigste Tag für die Autofahrer in Deutschland, die ihre Kfz-Versicherung wechseln wollen. Nun gilt es, entweder auf den letzten Drücker zu kündigen, oder bei der Autoversicherung 2016 noch ein weiteres Jahr mit dem bisherigen Kfz-Versicherer und dem bisherigen Kfz-Tarif zu fahren.

Danach gilt nur noch das Sonderkündigungsrecht!

Ab dem 1. Dezember kommt nur noch das Sonderkündigungsrecht zum Tragen, das natürlich, weil es sich um die Möglichkeit der außerordentlichen Kündigung handelt, nur in besonderen Fällen gilt. Wie zum Beispiel das Erhöhen des Beitrags durch den Autoversicherer, ohne dass zugleich die Leistungen für die Kfz-Versicherung selbst gleichzeitig besser werden.

Autoversicherung wechseln und sparen

Für die Kfz-Versicherung 2016 soll es beim Wechseln eine Ersparnis geben, die je nach Kfz-Tarif und Autoversicherer gleich mehrere Prozent betragen kann. Ein Wechsel der Autoversicherung auf das kommende Jahr kann sich somit im Geldbeutel sehr bemerkbar machen. Vor allem, wenn die Ersparnis mehrere hundert Euro beträgt. Aber auch 50 Euro weniger können sich für viele lohnen, wenn man die Wechselphase für die Kfz-Haftpflicht noch nutzt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*