Home » Allgemein, Gold, Rohstoffe

Goldpreisentwicklung im Juli 2016 mit positivem Start

3 Juli 2016 2 Kommentare

Der Goldpreis profitiert auch zum Beginn des Juli 2016 von einer positiven Entwicklung. Der Goldpreis ist zum Wochenende hin um 1,50 Prozent gestiegen. Zum Handelsschluss am Freitag stand die Feinunze Gold auf 1.342,03 Dollar, was ein Plus von 19,85 Dollar bedeutet.

Die Goldpreisentwicklung verläuft damit auch im Juli positiv, nachdem bereits der Juni dieses Jahres einen starken Trend nach oben setzte. Der Goldpreis dürfte weiter von der Angst der Anleger vor dem Brexit getrieben sein. Innerhalb eines Monats hat der Preis für Gold um mehr als neun Prozent zugelegt.

Nachdem die Marke von 1.300 Dollar beim Goldpreis im Juni fiel, bleibt nun abzuwarten, ob im Juli die Marke von 1.400 Dollar geknackt werden wird. Wichtig dürfte dabei sein, ob und wann sich die Lage in Europa entspannt, oder ob der bevorstehende Brexit weitere Kerben reißen wird. Auch die Entwicklung der bevorstehenden Präsidentschaftswahlen in den USA könnte sich auf die Goldpreisentwicklung auswirken.


2 Kommentare »

  • Silberpreisentwicklung im Juli 2016 – Fällt die Marke von 20 Dollar? | FinanzNews-123.de sagte:

    […] Der Silberpreis ist zum Wochenende hin stark anstiegen. Den ersten Handelstag im Juli 2016, und den zuletzt letzten Handelstag der Woche beendete das Silber mit einem deutlichen Plus. Der Preis für die Feinunze Silber ist um 6,34 Prozent gestiegen, und hat damit binnen einer Woche um fast 10,00 Prozent zugelegt. Die Handelswoche beendete der Silberpreis mit einem Plus von 1,18 Dollar je Feinunze auf 19,54 Dollar. Damit legte der Silberpreis zum Julibeginn noch deutlicher zu als der Goldpreis, der ebenfalls mit einer positiven Entwicklung in den Juli startete. […]

Sag uns Deine Meinung!

Dir hat de Beitrag gefallen? Dann abonniere doch unseren RSS-Feed

Diese HTML-Tags können benutzt werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>