Goldpreis bald auf 1.825 Dollar?

In den kommenden Monaten könnte der Goldpreis auf 1.825 Dollar steigen, zumindest wenn es nach den Analysten von Goldman Sachs geht. Die Investmentbank sieht einen klaren Anstieg des Goldpreises und erwartet für die kommenden Monate eine regelrechte Goldrallye.

Ob es so weit kommen wird, bleibt nun abzuwarten. Bereits jetzt ist der Preis für die Feinunze Gold wieder im Steigen begriffen, nähert sich im Moment der Marke von 1.700 Dollar. Sollte dieser übertroffen werden, könnte dies gleichzeitig eine Art Startsignal für viele Anleger darstellen, die auf Gold als Geldanlage setzen und rechtzeitig vor dem möglichen nächsten Goldboom ihr eigenes Gold kaufen möchten.

Vor allem die schwächelnde US-Wirtschaft könnte den Goldpreis antreiben. Die Weltmacht hat die Schuldenkrise im Land immer noch nicht in den Griff bekommen, eine weitere Anhebung der Schuldengrenze plus ein mögliches Auslaufen der Anleihenkäufe durch die Fed tun ein Übriges. Anleger könnten dies zum Anlass nehmen, verstärkt in Gold zu investieren, um ihr Vermögen zumindest halbwegs werterhaltend abzusichern.

5 Antworten auf „Goldpreis bald auf 1.825 Dollar?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*