2,60 Prozent Zinsen aufs Tagesgeld

Hohe Zinsen für das Tagesgeldkonto

Hohe Sparzinsen sind in den Zeiten hoher Preise wichtig, um nicht eine negative Realverzinsung zu erhalten – sondern tatsächlich noch etwas für sein Sparen zu bekommen. Dies bieten derzeit verschiedene Banken, unter anderem MoneYou mit 2,50 Prozent Zinsen p.a. sowie ab heute die Bank of Scotland mit 2,60 Prozent Zinsen aufs Tagesgeld.

Die hohen Zinsen für das Tagesgeldkonto erhalten jedoch nicht nur Neukunden der Bank of Scotland, sondern auch die Bestandskunden der erfolgreichen britischen Bank mit Niederlassung in Deutschland profitieren von den hohen Tagesgeldzinsen.

Neben den hohen Zinsen gibt es beim Bank of Scotland Tagesgeld zudem ein Startguthaben in der Höhe von 20 Euro, wenn das Tagesgeldkonto bei der Bank of Scotland bis spätestens zum 15. Oktober dieses Jahres eröffnet wurde.

Tagesgeldkonto

Die Bank of Scotland hat übrigens eine genauso gute Gesetzliche Einlagensicherung wie Banken in Deutschland dank der EU-weiten Regelung von 100.000 Euro je Kunde!