Goldpreis in Euro – Wie ist der Trend der Woche?

Der Goldpreis schwankt in den vergangenen Wochen, aufgrund verschiedener Faktoren, die wir jedoch nun nicht einzeln benennen möchten. Viel interessanter ist der Trend, den der Goldpreis in Euro gehen wird.

500x500

Inzwischen steht die Feinunze Gold auf 824,49 Euro und ist damit in den vergangenen Tagen wieder rasant über die Marke von 800 Euro je Feinunze gesprungen. Der Trend für den Goldpreis in der kommenden Woche könnte demnach gut aussehen. Zwar ist der Weg noch weit bis über die Marke von 900 Euro, dennoch ist diese „Grenze“ nicht unüberwindbar.

Wichtig ist für Anleger auf jeden Fall, rechtzeitig in die Geldanlage Gold einzusteigen und sich zu überlegen, ob besser physisches Gold, da mehr Sicherheit, oder Zertifikate, welche die Aufbewahrung von Goldbarren und Goldmünzen ersparen, angeschafft werden soll.

Verkaufen sollte man sein eigenes Gold, egal ob Altgold, Zahngold, Münzen, Schmuck oder Goldbarren, jetzt jedoch nicht, wenn es nicht unbedingt sein muss – um nicht die Gewinnmargen zu verpassen, die sich in den nächsten Monaten und Jahren noch ergeben könnten, wenn die Prognosen Recht behalten sollten, die von hohen Wertsteigerungen sprechen. So soll das Gold in einigen Jahren einen Wert von 2.000 US Dollar erreichen. Deshalb sollte das bereits vorhandene Gold möglichst nicht verkauft werden, um wirklich einen Gewinn daraus beziehen zu können.