Zinsen für Baufinanzierungen auf weiter niedrigem Niveau – langfristig aber steigende Bauzinsen erwartet

In den nächsten Monaten bewegen sich die Bauzinsen aller Voraussicht nach schwankend seitwärts, so der aktuelle Zinskommentar der Dr. Klein & Co. AG. Langfristig werden die Zinsen für Baufinanzierung jedoch wieder steigen, davon gehen die Experten aus. Stephan Gawarecki, Vorstandssprecher der Dr. Klein & Co. AG., über die aktuelle Lage und die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank: „Vor dem Hintergrund der niedrigen Inflationsrate und einer antriebslosen Wirtschaft in der Eurozone wird die EZB wahrscheinlich kurz- bis mittelfristig ihre lockere Geldpolitik fortsetzen.“ Gawarecki weiter: „Voraussichtlich werden sich die Baufinanzierungszinsen in den nächsten Monaten auf niedrigem Niveau schwankend seitwärts bewegen. Das sind weiterhin hervorragende Finanzierungsvoraussetzungen für Immobilienkäufer.“

Langfristig niedrige Bauzinsen sichern – mit einem Forward-Darlehen

Um sich langfristig die aktuell noch niedrigen Zinsen für Baukredite sichern zu können, gibt es die Möglichkeit der Forward-Darlehen. Bei diesen Krediten wird die Baufinanzierung zu den aktuell geltenden Zinsen abgeschlossen. Die Auszahlung des Darlehens erfolgt jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt. Forward-Darlehen sind mit einem kleinen Aufschlag versehen, der jedoch bei steigendem Zinsniveau deutlich niedriger liegen kann als die dann gestiegenen Zinsen. Forward-Darlehen sind immer beliebter in Deutschland, und gehen mittlerweile von einem Rekordhoch zum nächsten. Sie lohnen sich immer dann, wenn die Bauzinsen zu einem späteren Zeitpunkt steigen, für den das Forward-Darlehen vorab abgeschlossen wurde – und der Aufschlag unter dem Strich niedriger ist als der Anstieg der Zinsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*