Wo Sie im Januar 2016 die höchsten Tagesgeldzinsen bekommen

Tagesgeld lohnt sich nicht mehr? Dies mag bei einer Vielzahl der angebotenen Tagesgeldkonten stimmen, doch in der Spitze gibt es für Tagesgeldanlagen immer noch Zinsen, die sich sehen lassen können. Dies gilt auch für den Januar 2016, wo durchaus 1,00 Prozent p.a. und mehr drin sind für das Tagesgeld.

Am interessantesten dürfte dabei das Consorsbank Tagesgeld sein. Dieses bietet zwar nicht die höchste Anfangsverzinsung, aber durch die Zinsgarantie von zwölf Monaten unter dem Schnitt über die Dauer von einem Jahr den vergleichsweise höchsten Tagesgeldzins.

Tagesgeld_300x120

Auch andere Banken bieten gute Zinsen für das Tagesgeld an, wobei unbedingt auf die Differenz zwischen Anfangszinssatz für Neukunden und dem späteren Zinssatz für Bestandskunden geachtet werden sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*