Währungen: Russischer Rubel auf Jahreshoch 2015

Nachdem es erst bergab ging mit dem russischen Rubel, geht es seit einiger Zeit wieder bergauf mit der Währung. Heute kletterte der Rubel auf ein Jahreshoch 2015. Für einen Dollar (USD) mussten etwa 51 russische Rubel gezahlt werden. Für einen Euro (EUR) wurden gut 54 Rubel fällig.

Damit ist der Rubel (RUB) gegenüber dem USD auf einem so guten Stand wie seit Ende des vergangenen Jahres nicht mehr. Gegenüber dem EUR wurde sogar ein sechsmonatiger Höchststand erklimmt.

Der russische Rubel konnte damit seit Anfang Februar 2015 fast ein Drittel an Wert gegenüber dem US Dollar und dem Euro gewinnen. Das Blatt für den Rubel hat sich damit vorerst gewendet, nach dem Absturz durch die geopolitischen Verwerfungen in der Ukraine und dem Verfall des Rohölpreises. Ob es nun weiter bergauf gehen wird für den Rubel, wird sich in den kommenden Wochen zeigen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*