Tiefster Stand bei Flugverspätungen seit Beginn der Aufzeichnungen

Fareham, England (ots/PRNewswire) –

Flugverspätungen durch die Flugverkehrsbehörde NATS in
Grossbritannien sind um 99 Prozent in 10 Jahren auf ein Rekordtief
gesunken.

Die Zahlen für Februar bis April 2012 zeigen, dass die
durchschnittliche Verspätung der NATS-Flugsicherung (Air Traffic
Control -ATC) nur 1,4 Sekunden pro Flug beträgt, die niedrigsten
Zahlen seit Beginn der Aufzeichnungen Mitte der 1990er Jahre.

10 Jahre zuvor betrug die durchschnittliche Verspätung noch 132,1
Sekunden. Zu der stetigen Verringerung von Verspätungen führte die
Einführung neuer Technologien und der intelligentere Einsatz der
Mitarbeiter durch NATS.

Insgesamt wurden im Februar, März und April dieses Jahres bei
mehr als 497.000 abgefertigten Flügen nur 11.278 Minuten NATS
ATC-Verspätungen gemessen. 2002 betrug diese Zahl mehr als 994.000
Minuten Verspätung bei fast 452.000 Flügen.

NATS Operations Director Swanwick, Simon Hocquard, dazu:
“Fortschritte in der Technologie, wie die Einführung von
Flug-Management-Tools wie iFACTS, haben signifikant zu dieser
dramatischen Verbesserung unserer Verspätungszahlen beigetragen.”

“Das zeigt auch, dass wir uns im Vorfeld der diesjährigen
Olympischen Sommerspiele in einer wirklich guten Position befinden,
die wahrscheinlich die grösste einmalige Veranstaltung für
Flugverkehrsbewegungen darstellt, die das Land je gesehen hat.”

“Beim Management des Flugverkehrsflusses im britischen Luftraum
agieren wir wesentlich proaktiver; ausserdem sorgen wir dafür, dass
der kontrollierte Luftraum, mit dem wir arbeiten müssen, so
strukturiert ist, dass er die grösstmögliche Effizienz zum Nutzen
unserer Fluglinienkunden und der Passagiere bietet, die mit ihnen
fliegen.”

“Aber am wichtigsten war das Engagement der NATS-Mitarbeiter, die
in den letzten 10 Jahren unermüdlich gearbeitet haben, damit wir den
bestmöglichen Service für Reisende bieten.”

Er fügte hinzu: “Ich weiss, dass Piloten von Zeit zu Zeit sagen
werden, sie wären durch die Flugsicherheit aufgehalten worden, aber
wenn das der Fall ist, handelt es sich ausnahmslos um ein Ereignis
ausserhalb unserer Kontrolle, wie schlechte Wetterbedingungen oder
Arbeitskampfmassnahmen in Europa.”

“Diese Zahlen zeigen, dass die Chance, wegen der
NATS-Flugsicherung aufgehalten zu werden, extrem gering ist.”

Die Aufstellung der Verspätungszahlen für den Zeitraum Februar
bis April finden Sie auf http://www.nats.co.uk/news/lowest-level-of-f
light-delays-since-records-began

Pressekontakt:
Herausgegeben vom Pressebüro, NATS – +44(0)1489-615945

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/104755/2249091/tiefster-stand-bei-flugverspaetungen-seit-beginn-der-aufzeichnungen/api