Schwarmfinanzierung: Erstmals Insolvenzantrag bei einem Crowdfunding-Immobilienprojekt

Crowdfunding ist eine spannende Sache. Doch die Schwarmfinanzierung kann für Anleger auch in die Hose gehen. Das zeigt der erste Insolvenzantrag bei einem Crowdfunding-Immobilienprojekt. Über Zinsland hatten sich dazu zwei Projektentwicklungsgesellschaften Geld geliehen für den Bau der Mikroapartmenthäuser Luvebelle in Berlin-Tempelhof. Doch der Rückzahlungstermin wurde nicht erreicht. Wenige Wochen vor diesem stellten die Gesellschaften Insolvenzantrag. Dies berichtet das Onlineportal der Stiftung Warentest. „Schwarmfinanzierung: Erstmals Insolvenzantrag bei einem Crowdfunding-Immobilienprojekt“ weiterlesen

Crowdinvesting in Immobilien – ZINSLAND mit neuem Fundingprojekt

7,00 Prozent p.a. gibt es beim neuen Fundingprojekt „Schatzkammer Dinslaken“ von ZINSLAND, dies teilte die Plattform heute mit. Die Verzinsung für das neue Crowdfunding-Projekt beginnt laut ZINSLAND ab dem Überweisungsdatum, investieren können Anleger bereits ab einem Betrag von 500 Euro, die Laufzeit für das neue Fundingprojekt beträgt 18 Monate. „Crowdinvesting in Immobilien – ZINSLAND mit neuem Fundingprojekt“ weiterlesen

Binäre Optionen: 5-teilige eBook-Serie sucht Sponsoren (Crowdfunding)

Als Autorin und Online-Redakteurin habe ich erst vor kurzem zwei Teile der 5-teiligen eBooks-Serie „Handeln mit Binären Optionen“ im Amazon Kindleshop veröffentlicht, die bereits vielfach verkauft wurden. Drei weitere Teile sind jetzt in Planung, die mithilfe eines Crowdfunding-Projektes finanziert werden sollen. „Binäre Optionen: 5-teilige eBook-Serie sucht Sponsoren (Crowdfunding)“ weiterlesen

Crowdinvesting in Immobilien

Während Crowdinvesting in anderen Ländern längst gang und gäbe ist, kommt der Markt in Deutschland erst langsam voran. Dennoch ist die Bedeutung von Crowdinvesting für die Zukunft der Geldanlage nicht von der Hand zu weisen. Während die Zinsen für Festgeldanlagen, Tagesgeldkonten, Sparbücher und andere „sichere“ Anlagemöglichkeiten, immer weiter in den Keller sinken, ist das Investieren über den Schwarm eine Möglichkeit, auch in Zeiten niedriger Zinsen eine attraktive Rendite zu erhalten. Vor allem interessant dürfte derzeit der Bereich Crowdinvesting in Immobilien sein. Der Immobilienmarkt in Deutschland ist in Bewegung, eine Immobilienblase nach Ansicht von Experten hingegen bislang nicht absehbar. „Crowdinvesting in Immobilien“ weiterlesen