Tagesgeld mit Bonus nur noch bei der ING-DiBa

Die Zeiten für Sparer waren einstmals golden, gleich mehrere Banken boten ein Startguthaben für ihr Tagesgeld an. Diese Zeiten sind längst vorüber, die Bank of Scotland hat ihren Bonus für Neukunden bereits im Herbst letzten Jahres eingestampft, kürzlich hat die 1822direkt ihre Bonusaktion sogar vorzeitig beendet. Tagesgeld mit Bonus gibt es deshalb derzeit nur noch bei der ING-DiBa, und auch dieses Neukunden-Angebot ist zeitlich begrenzt.

Noch bis zum 28. März können sich Sparer ein Startguthaben von 20 Euro für ihr erstes Extra-Konto bei der ING-DiBa sichern. Den Bonus bekommt jeder, der binnen vier Wochen eine Ersteinlage von mindestens 5.000 Euro tätigt. Dafür gibt es dann neben 1,75 Prozent Zinsen p.a., die garantiert sind auf ein halbes Jahr dann einen Bonus von 20 Euro.


ING-DiBa Konten & Karten

Wann andere Banken wieder ein Startguthaben für die Eröffnung eines Tagesgeldkontos für Neukunden einführen werden, steht derzeit in den Sternen. Ein weiterhin niedriger Leitzins führt immer noch zu weiter sinkenden Sparzinsen beim Tagesgeld wie auch bei Festgeldanlagen. Deshalb ist es derzeit durchaus ratsam, auf einen Garantiezins zu setzen beim Tagesgeld und einen Teil seines Geldes als fest verzinstes Festgeld anzulegen, um nicht noch weitere Zinssenkungen in den kommenden Monaten hinnehmen zu müssen. Einen entsprechenden Festgeldrechner finden Sie hier: http://www.finanznews-123.de/geldanlage/festgeld/

Die Eurokrise zeigt damit auch weiterhin ihre Auswirkungen und Sparer sind gefragt, gut zu überlegen, wo sie ihr Geld anlegen möchten und zu welchen Bedingungen. Gerade Tagesgeld mit variablem Zinssatz ist derzeit vielleicht nicht immer die beste Möglichkeit, auch wenn die Zinsen natürlich dort mitunter hoch sind. Empfehlenswert ist es deshalb, seine Ersparnisse zu splitten und nicht alles auf ein Pferd zu setzen. Auf der einen Seite vergleichsweise hohe (variable) Zinsen mitnehmen, auf der anderen Seite auf garantierte Zinsen beim Tagesgeld wie beim Festgeld zu setzen wäre vielleicht ein guter Anfang zur Streuung seiner Ersparnisse – was mitunter auch die Sicherheit erhöhen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*