Kreditkarten für Jugendliche

Am heutigen Geschäftsleben teilnehmen zu können, wird nicht nur für Erwachsene immer wichtiger, sondern natürlich auch für Kinder und Jugendliche. Neben Girokonten bedeutet dies heute oftmals auch, dass man eine Kreditkarte haben muss, um zum Beispiel online etwas bestellen zu können. Da insbesondere Jugendliche offen für Onlineshopping sind, benötigen diese immer öfter eine Kreditkarte. Dies trifft auch oft für Onlinespiele zu.

Da Jugendliche nicht geschäftsfähig sind, können sie erst ab ihrem 18. Lebensjahr eine Kreditkarte bei ihrer Bank beantragen. Dennoch gibt es inzwischen auch Kreditkarten für Jugendliche. Diese funktionieren allerdings ähnlich wie eine Prepaid-Karte und nennen sich nur Kreditkarte, da sie optisch nicht von einer echten Kreditkarte zu unterscheiden ist.

Wer eine Kreditkarte für Jugendliche bestellt, sollte darauf achten, dass die Kreditkarte auch für sogenannte „Ritsch-Ratsch-Geräte“ geeignet ist, da sie die alten Lesegeräte sonst nicht erkennen und die Prepaid Kreditkarte dann nicht überall funktionieren würde.

LBB Visa Card Prepaid für Jugenliche

Weiterhin sollte man beachten, dass man mit der Kreditkarte für Jugendliche meist keine Autos mieten kann. Das liegt daran, dass die Karte zwar die Leihgebühr als Guthaben aufweist, allerdings die Mietwagen-Unternehmen in der Regel 2000 Euro auf der Karte für die Dauer der Nutzung „sperren“ und dieses Geld erst auf der Kreditkarte vorhanden sein muss, um genutzt werden zu können. Dieses Geld wird dann erst nach der Rückgabe des Fahrzeugs wieder freigegeben und ist demnach für den kompletten Zeitraum gesperrt.

Eine weitere Lösung besteht darin, dass die Eltern für die Jugendlichen eine Kreditkarte beantragen. Da diese dann allerdings auch haften, übernehmen nur wenige dieses Risiko. Seit einigen Jahren gibt es übrigens auch eine reine „Online-Variante“ der Prepaid-Kreditkarte. Dabei erhält der Kunde nur eine Nummer, welcher er in Onlineshops einsetzen kann. Da er keine echte Karte erhält, kann er damit auch nicht in Geschäften bezahlen. Deutlich mehr bringt dann natürlich eine Prepaid Kreditkarte, die in Kartenform vorliegt und so auch beim Einkaufen und beim Shoppen außerhalb des Internets verwendet werden kann.

Kreditkarten für Jugendliche können eine Möglichkeit sein, die erste Unabhängigkeit in Sachen Geld zu erlangen, da sie als reine Prepaid Kreditkarten nur dann genützt werden können, wenn sie auch Guthaben enthalten. Dies bewahrt die Jugendliche davor, mehr Geld auszugeben, als sie tatsächlich zur Verfügung haben, während Banken bei Girokonten oftmals bereits Minderjährigen einen Überziehungskredit gewähren, der diese schnell in die Schuldenfalle führen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*