Immobilienkredite jetzt vergleichen – Experten erwarten Zinsanstieg

Das Jahr 2017 könnte den Tiefststand bei den Zinsen für Immobilienkredite vorerst beenden. Experten gehen davon aus, dass dieses Jahr einen Anstieg der Bauzinsen mit sich bringen wird. Wichtig ist dies nicht nur bei Neufinanzierungen, sondern auch für das Umschulden der Baufinanzierung, sowie für die Anschlussfinanzierung. Kreditnehmer könnten deshalb über den Abschluss eines Forward-Darlehen nachdenken.

Mit einem solchen Kredit ist es möglich, sich das gegenwärtig niedrige Zinsniveau für die Auszahlung des Darlehens in einigen Jahren zu sichern. Zu den aktuellen Zinsen wird ein Aufschlag erhoben, der sich bei steigenden Zinsen für den Immobilienkredit jedoch sehr rechnen könnte. Finanznews-123.de empfiehlt deshalb, jetzt den Vergleich von Immobilienkrediten vorzunehmen, und nicht zu warten, bis sich die Zinsen endgültig in Richtung Aufwärtstrend begeben haben.

Michiel Goris, Vorstandsvorsitzender der Interhyp AG, sagte zur Immobilienkredit Zinsentwicklung 2017 kürzlich wichtige Worte. „In den nächsten Monaten wird sich zeigen, ob sich die konjunkturelle Erholung, die Inflation und die Konsumbelebung als nachhaltig genug für einen deutlichen Zinsanstieg erweisen“, so Goris. Für das aktuelle Interhyp-Bauzins-Trendbarometer wurden Experten und Marktbeobachter befragt. Diese erwarten für das laufende Jahr steigende Konditionen bei Immobilienkrediten. Hohe Zinsen sind jedoch laut Interhyp 2017 nicht zu befürchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*