Home » Allgemein, Formel 1

Formel 1 Lewis Hamilton beim #CanadaGP 2016 auf der Pole

12 Juni 2016 Keine Kommentare

Zum 53. Mal steht Lewis Hamilton heute bei einem Formel 1 Rennen auf der Pole, und bereits zum fünften Mal beim #CanadaGP auf dem Circuit Gilles-Villeneuve. Auf Startplatz 2, neben Hamilton, macht Nico Rosberg die 1. Startreihe für die Silberpfeile voll. Hamilton könnte seinen zweiten Sieg in der Formel 1 Saison 2016 holen, nach seinem Sieg beim Monaco GP vor zwei Wochen, Rosberg bereits den fünften Sieg. Die komplette Startaufstellung zum Formel 1 Rennen in Montreal gibt es hier.

Lewis Hamilton vor dem Großen Preis von Kanada

„Am Ende gab es keinen echten Kampf auf der letzten Runde – so wünscht man es sich eigentlich nicht. Aber man sollte es nehmen, wie es kommt! Ich hätte mich noch verbessern können, aber ich bin glücklich, dass mein erster Run für die Pole gereicht hat. Diese Strecke scheint mir immer zu liegen. Es kommt vor allem aufs Bremsen an und ich war schon seit meinen Kindertagen immer ein Spätbremser. Wahrscheinlich liegt die Strecke deshalb meinem Stil so. Das könnte auch der Grund sein, warum ich vor allem im ersten Sektor so stark bin. Es macht sehr viel Spaß, hier zu fahren. Man erreicht hohe Geschwindigkeiten und springt über die Kerbs – es ist wie eine Formel 1-Go-Kart-Strecke. Es ist immer etwas Besonderes, hierher zurückzukommen. Schließlich habe ich hier meinen ersten Grand Prix gewonnen. Zudem sind die Fans hier einfach unglaublich. Sie pilgern jedes Jahr, ohne Ausnahme, zu tausenden hierher und sorgen für eine fantastische Atmosphäre an der Strecke, aber auch in der Stadt. Im Rennen wird es eng. Heute habe ich mich im Auto nicht so stark gefühlt wie gestern. Also muss ich heute Abend hart arbeiten, um wieder dahin zu kommen, wo ich gestern bereits war. Gestern hatte ich alles im Griff. Heute habe ich durch die Setupänderungen etwas das Gefühl verloren. Ich konnte das Auto nicht immer so fahren, wie ich es wollte. Das bedeutet, dass ich mich etwas mehr zurückhalten muss und nicht so sehr bis ans Limit gehen darf. Ferrari sieht hier auf den Long Runs stark aus. Wir müssen also auf alles gefasst sein.“

Nico Rosberg vor dem Großen Preis von Kanada

Formel 1 2016 MERCEDES AMG PETRONAS Canada GP Nico Rosberg © Daimler AG

Formel 1 2016 MERCEDES AMG PETRONAS Canada GP Nico Rosberg © Daimler AG

„Obwohl ich die Pole ganz knapp verpasst habe, ist die erste Reihe eine gute Ausgangslage für das Rennen. Lewis war heute einfach dieses kleine Bisschen schneller auf seiner ersten fliegenden Runde. Deshalb habe ich versucht, bei meinem zweiten Versuch alles herauszuholen. Aber es ging nicht auf und ich verbremste mich in der ersten Kurve. Da es nicht genügend Zeit für eine zweite Runde gab, war die Chance damit dahin. Dennoch wird es im Rennen einige Gelegenheiten geben, um Lewis noch zu überholen. Ich hatte zuletzt einige gute Starts. Das ist etwas Gutes. Aber auch bei der Reifenstrategie könnte man etwas anderes versuchen. So oder so wird es morgen spannend. Denn die Wettervorhersage für das Rennen ist interessant. Ich freue mich auf jeden Fall darauf. Kanada ist stets ein besonderes Rennwochenende und ich kann das Rennen kaum noch erwarten.“

Quelle Zitate: Daimler AG


Sag uns Deine Meinung!

Dir hat de Beitrag gefallen? Dann abonniere doch unseren RSS-Feed

Diese HTML-Tags können benutzt werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>