Deutschland wird älter – Und Wirtschaft und Banken entdecken Senioren als neue Zielgruppe

Die Autohersteller wollen junge Käufer erreichen mit ihrer Werbung und staunten nicht schlecht, als sich kürzlich zeigte: der durchschnittliche Autokäufer ist ein 50iger. Und auch die Banken erkennen nach und nach: es sind die nicht jungen Erwachsenen, die Kredite aufnehmen wollen, sondern auch Rentner haben Kreditbedarf.

Deutschland wird älter, und nach und nach entdecken Wirtschaft und Banken, dass hier mit den 50 Plus eine neue Zielgruppe entsteht, die in den vergangenen Jahren eher ein stiefmütterliches Dasein führen musste. Doch der Wind scheint sich zu drehen, wenn auch erst zaghaft, doch nach und nach kommen sie, die schon lange gesuchten Seniorenkredite.

Bislang waren Rentner für die Aufnahme eines Kredits entweder auf einen Kreditvermittler angewiesen oder ab es wurden ihnen von den Banken aufgrund des vermeintlich höheren Risikos höhere Kreditzinsen berechnet. Nur haben die kreditgebenden Banken dabei immer eines vergessen: während ein Arbeitseinkommen durchaus schwanken und sich aufgrund von Krankheit und Unfallfolgen verändern kann, kann die Rente aufgrund der Rentengarantie, die gesetzlich verankert ist, nicht sinken. Sie bleibt, in Jahren von Nullrunden, gleich, und steigt in den Jahren, in denen es wie 2013 eine Rentenerhöhung gibt, unterschiedlich hoch an. Die Rückzahlung des Kredits und die Kreditraten sind bei Rentnerkrediten entsprechend viel besser planbarer als bei einem Arbeiter oder Angestellten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*