Consorsbank Tagesgeld für Depotwechsel ab heute mit niedrigeren Zinsen

Auf heute hat die Consorsbank an den Zinsen beim Tagesgeld für das Depotwechsel-Angebot geschraubt, und diese gesenkt. Statt bisher insgesamt 3,00 Prozent gibt es nun nur noch bis zu 2,50 Prozent.

Zusammengesetzter Zinssatz für Depotwechsel und Depotschließung

Die Zinsen sind zusammengesetzt auf 1,50 Prozent p.a. Tagesgeldzinsen für einen Wertpapierübertrag im Wert von mindestens 6.000 Euro. Der genannte Zinssatz gilt für Anlagebeträge bis zu 20.000 Euro.

Dazu kommt bei Schließung des alten Depots ein Zinsbonus von 1,00 Prozent p.a., was insgesamt 2,50 Prozent p.a. bei Depotwechsel zur Consorsbank inklusive Schließung des bisherigen Wertpapierdepots bedeutet. Beim Depotwechsel sind die Konditionen der Consorsbank zu beachten.

Consorsbank Tagesgeldzinsen immer noch im grünen Bereich

Beim reinen Tagesgeld bietet die Consorsbank für Neukunden den attraktiven Zinssatz von 1,00 Prozent p.a. an, auf zwölf Monate garantiert, und bis zur Anlagesumme von 20.000 Euro. Bei voller Anlagesumme bedeutet dies nach einem Jahr Zinsen in Höhe von 200 Euro, was sich angesichts der sonst meist niedrigen bis sehr niedrigen Zinsen sehen lassen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*