Beim Tagesgeld jetzt auf Zinsgarantie oder variablen Zinssatz setzen?

Für die Anlage auf einem Tagesgeldkonto sprechen gleich mehrere gute Gründe. Doch wie sieht es bei der Wahl der Art der Verzinsung aus? Die Zinswende der EZB wird wohl noch lange auf sich warten lassen, die Zinsen für Tagesgeldanlagen sind zwar bei den Spitzenanbietern noch in einem halbwegs guten Bereich. Dennoch stellt sich für Sparer die Frage, ob sie jetzt auf Tagesgeld mit Zinsgarantie oder mit variablen Zinssatz setzen sollen.

Zinsgarantie meist nur von kurzer Dauer

Verschiedene Anbieter von Tagesgeldkonten bieten auf den ersten Blick durchaus attraktive Zinssätze an. In der Niedrigzinsphase, in der wir uns weiterhin befinden, stechen diese besonders hervor. Das Manko dabei: die meisten dieser Tagesgelder haben nur eine kurze Zinsgarantie, das heißt, von wenigen Monaten. Danach gibt es dann den normalen Zinssatz, den auch Bestandskunden erhalten, und dieser liegt dann meist deutlich jenseits des zuerst angebotenen attraktiven Neukundenzinssatzes, der mit der kurzen Zinsgarantie beworben wurde.

 
Tagesgeldzinsen vergleichen
 

Variabler Zinssatz vielleicht die bessere Option?

Angesichts dieser kurzen Zeiten der Zinsgarantie, und dem nachfolgenden Abfallen in einen sehr niedrigen Zinsbereich stellt sich natürlich die Frage, ob solche Neukundenangebote überhaupt Sinn machen. Einzig die Consorsbank bietet eine Zinsgarantie von einem ganzen Jahr (= 12 Monaten) an, wodurch der tatsächliche Zins über das ganze Jahr ersichtlich wird. Bei den anderen Neukunden-Zinssätzen müssen diese zusammengenommen werden mit dem späteren Bestandskunden-Zinssatz, und dann kommt oft ein ganz anderes Bild heraus.

Das heißt: selbst in Zeiten niedriger Zinsen kann sich ein Tagesgeldkonto mit variablem Zinssatz mehr lohnen denn Tagesgeld mit einer Zinsgarantie, wenn diese nur wenige Monate läuft, und sich der angebotene Neukunden-Zinssatz sehr vom späteren Bestandskunden-Zinssatz unterscheidet.

Eine Antwort auf „Beim Tagesgeld jetzt auf Zinsgarantie oder variablen Zinssatz setzen?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*