Baukredite immer noch günstig zu haben?

Die Bauzinsen befinden sich bereits seit einigen Jahren in einem „Tal“, und noch immer ist nicht wirklich ganz klar, wann sich dies wieder ändern könnte. Baukredite sind immer noch günstig zu haben, wie die „Welt“ heute berichtet, gibt es Baufinanzierungen mit zehnjähriger Zinsbindung für gut zwei Prozent.

Damit ist das Zinsniveau bei Baukredite wie auch Immobilienkrediten weiter auf einem guten Niveau und wohl damit auch durchaus weiter interessant für Mieter, die raus wollen aus ihrem Mietverhältnis, was angesichts vielerorts weiter steigender Mieten nur allzu verständlich erscheint.

Dennoch sollten künftige Bauherren und künftige Wohnungs- bzw. Hauseigentümer gut überlegen, und nachrechnen, ob sich ein Baukredit oder ein Immobilienfinanzierungen wirklich für sie rechnet und welcher Anbieter im Bereich der Baufinanzierungen und Immobilienkredite der richtige für ihr Anliegen bzw. ihren Bauwunsch oder Kaufwunsch ist. Dies mag nicht immer so einfach sein, weil man den Wald manchmal vor lauter Bäumen nicht mehr sieht.

Abzuraten ist wohl jedoch nach wie vor von Baukrediten, die eine variable Verzinsung oder nur eine kurze Zinsbindung haben. Denn früher oder später werden die Bauzinsen wieder steigen und dann bedeutet dies, dass auch die Zinsen für solche Kredite früher oder später wieder anziehen werden. Und dies könnte, im schlimmsten Falle, wohl durchaus ein kräftiges Anziehen der Bauzinsen bedeuten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*