Xetra: Neuer SPDR Rentenindex-ETF seit heute handelbar

Wie die Deutsche Börse soeben bekanntgab, ist seit heute ein neuer SPDR Rentenindex-ETF auf Xetra handelbar. Der ETF bietet dabei einen Zugang zu hochverzinslichen US-Unternehmensanleihen und wird unter der ISIN IE00B99FL386 geführt. Damit sind im XTF-Segment der Deutschen Börse inzwischen 1.010 börsengelistete Indexfonds handelbar.

„Ein neuer SPDR Rentenindex-ETF auf Xetra gestartet
ETF bietet Zugang zu hochverzinslichen US-Unternehmensanleihen

Xetra/FWB: Seit Freitag ist ein neuer börsengelisteter Rentenindexfonds des Emittenten SPDR (State Street Global Advisors) im XTF-Segment auf Xetra handelbar.

ETF Name: SPDR Barclays 0-5 Year US High Yield Bond UCITS ETF
Anlageklasse: Rentenindex-ETF
ISIN: IE00B99FL386
Gesamtkostenquote: 0,40 Prozent
Ertragsverwendung: ausschüttend
Benchmark: Barclays US High Yield 0-5 (ex 144A) Index

Mit dem neuen SPDR Rentenindexfonds bekommen Anleger die Möglichkeit, an der Performance des Marktes für festverzinsliche und auf US-Dollar lautende hochverzinsliche Unternehmensanleihen zu partizipieren. Der zugrundeliegende Index setzt sich aus Unternehmensanleihen mit einer Restlaufzeit von unter fünf Jahren und einem Rating von Ba1/BB+/BB+ bis einschließlich CCC zusammen. Die Anleihen müssen einen im Umlauf befindlichen Nennwert von mindestens 350 Mio. US-Dollar aufweisen. Ausgeschlossen sind hingegen privat emittierte „Rule 144A“-Wertpapiere sowie Anleihen mit einem Rating von CC/Ca oder niedriger. Die Zusammensetzung des Index wird monatlich überprüft, wobei die Gewichtungsobergrenze pro Emittent bei 2% liegt.

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.010 börsengelistete Indexfonds und ist das größte Angebot unter allen europäischen Börsen. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von 11 Mrd. Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Xetra® und XTF® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse AG.“

Quelle Pressemitteilung: Deutsche Börse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*