Wo es im März 2016 die höchsten Tagesgeldzinsen gibt

Die Zinsen für Tagesgeldanlagen liegen je nach Bank und Anbieter unterschiedlich hoch, im Gros sind sie jedoch eher niedrig angesiedelt. Wie der Tagesgeldvergleich im März 2016 zeigt, gibt es dennoch einige Banken, die vergleichsweise hohe Tagesgeldzinsen anbieten, und damit der Tagesgeld Zinsentwicklung der letzten Jahre wenigstens halbwegs getrotzt sind.

Die Volkswagen Bank und die Audi Bank bieten aktuell 1,25 Prozent an, mit einer Zinsgarantie von vier Monaten und eine Maximalanlage zu diesem Zinssatz von 100.000 Euro.

300x250

Für das Wüstenrot Bank Tagesgeld gibt es im Moment 1,11 Prozent Zinsen, die ebenfalls auf vier Monate garantiert sind, jedoch nur bis zu einem Anlagebetrag von 20.000 Euro.

Ein volles Jahr Zinsgarantie gibt es für das Consorsbank Tagesgeld, ebenfalls bis zu einer Maximalanlage von 20.000 Euro.

Tagesgeld_300x120

Den höchsten Zinssatz gibt es im März 2016 beim FIMBank Flexgeld24, mit einem Zinssatz von aktuell 1,50 Prozent. Der Zinssatz ist variabel, da es keine Zinsgarantie gibt, er gilt dafür jedoch bis zu einem maximalen Anlagebetrag von 100.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*