Wie Einzelhandel und Onlinehandel sparen können – Mit Warensicherung Inventurdifferenzen vermeiden

Diebstahl ist im Einzelhandel gang und gäbe. Experten gehen davon aus, dass die Schäden durch Langfinger den Handel Jahr für Jahr Milliarden kosten. Viele Einzelhändler fühlen sich hiervon überfordert, da sie nur begrenzt Detektive und Sicherheitspersonal einstellen können, und es bestimmte Vorgaben bei der Diebstahlsermittlung gibt. Um dennoch Waren und Laden vor Diebstahl zu schützen, gibt es mittlerweile immer mehr Möglichkeiten der Artikelsicherung.

Anbieter wie die WGglobal Artikelsicherung haben für den Einzelhandel wie auch für den Onlinehandel entsprechende Lösungen in der Warensicherung parat. Die WG Global GmbH ist bereits seit 2005 in diesem Bereich tätig, und kann dadurch auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen.

Mit Artikelsicherung gegen Ladendiebstahl schützen

Elektronische Artikelsicherungssysteme, kurz als EAS bezeichnet, bieten dem Handel vor Ort und auch Onlinehändlern die Möglichkeit, sich vor Dieben von außen und Dieben unter den Mitarbeitern zu schützen. Damit können die Händler Verlusten vorbeugen, ohne dass sie selbst ständig ihre Kunden und Mitarbeiter kritisch beäugen müssen. Dadurch kann sich der Händler auf sein eigentliches Geschäft, das Verkaufen, konzentrieren.

Ein gutes System zur Artikelsicherung bringt unter dem Strich mehr, als es kostet. Die einfache Bedienung von Warensicherungssysteme erfordert auch keinen großen zeitlichen Aufwand, bedeuten aber eine deutliche Verbesserung des Schutzes von Artikeln.

Wichtig ist bei solchen Artikelsicherungssystemen, egal ob im Einzelhandel oder im Onlinehandel: dass sie Fehlalarmfrei arbeiten. Geben solche Systeme häufig einen Fehlalarm ab, stören sie mehr als sie helfen. Deshalb ist wichtig, dass die Warensicherung frei von Fehlalarmen ist, und nur dann reagiert, wenn wirklich ein Diebstahl passiert.

Für ein gutes Artikelsicherungssystem ist es zudem wichtig, dass es gewartet wird. Diese Wartung läuft auf als Fernwartung ab, und je nach Anbieter für die Warensicherung ist diese für einen bestimmten Zeitraum sogar kostenlos. Ob Einzelhandel oder Onlinehandel, wer als Händler seine Waren besser vor unbefugten Zugriffen schützt, hat am Ende weniger mit Differenzen bei der Inventur zu kämpfen, und muss nicht noch mehr Papierkram als sowieso schon nötig machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*