Welcher Automobilhersteller wird 2012 der „OEM of the Future“? (BILD)

Landsberg am Lech (ots) –

Das Branchen-Wirtschaftsmagazin AUTOMOBIL PRODUKTION und das
globale Informations- und Prognoseunternehmen IHS gehen eine
strategische Partnerschaft ein. Ein Kernelement der Verbindung wird
die Verleihung des Awards „OEM of the Future“ sein. Bekanntgabe des
Gewinners und die erstmalige, feierliche Übergabe des Awards erfolgt
am 22. Mai 2012 im Rahmen des AUTOMOBIL FORUM Stuttgart.

Die Auszeichnung „OEM of the Future“ basiert ausschließlich auf
IHS-Prognosen zur strategischen Aufstellung der 12 wichtigsten,
global agierenden Automobilhersteller. Die Prognosen basieren auf 17
Disziplinen, die in drei Hauptbereiche unterteilt sind: globale
Wachstums-Kriterien, Umsatz-relevante Faktoren sowie
Kostenstrukturen. Betrachtet werden die Prognose-Daten der Jahre 2012
bis 2014 für die Hersteller.

Die Gewichtung der 17 Kriterien wurde von einer hochkarätigen und
kompetenten Jury vorgenommen. Die Jury zählt fünf Mitglieder und
besteht aus IHS-Deutschland-Chef Johannes Lapré, der gleichzeitig den
Businessbereich „Automotive“ für IHS leitet, dem Geschäftsführer
AutoValue und ehemaligen VDA-Präsidenten Prof. Dr. Bernd Gottschalk,
Eric Heymann, Senior Economist Deutsche Bank Research, Christoph
Stürmer, Research Director OEM Strategy bei IHS und Bettina Mayer,
der Chefredakteurin des Branchen-Wirtschaftsmagazins AUTOMOBIL
PRODUKTION.

„Der Award ‚OEM of the Future‘ soll einen Anhaltspunkt geben,
welcher Automobilhersteller sich langfristig und strategisch
besonders gut aufgestellt hat. Anhand des umfangreichen
Kriterienkatalogs wird klar, wie komplex diese Herausforderung ist,
die es zu meistern gilt“, so Johannes Lapré, IHS Vice President
Automotive. „Ich freue mich zudem, dass wir mit AUTOMOBIL PRODUKTION
in eine strategische Partnerschaft einsteigen“.

IHS ist das weltweit führende Informationsunternehmen, das global
tätige Unternehmen und Institutionen mit Prognosen in allen
Schlüsselbranchen unterstützt, um fundierte Entscheidungen zu
treffen. IHS Automotive analysiert und prognostiziert die
Automobilindustrie und berät alle wichtigen Hersteller und deren
Zulieferer bei ihren strategischen und operativen Planungsaufgaben.
Das AUTOMOBIL FORUM Stuttgart steht 2012 unter dem Motto „KOMPLEXE
HERAUSFORDERUNGEN MEISTERN“. Der traditionsreiche Kongress geht in
sein 23. Veranstaltungsjahr und war der erste seiner Art in
Deutschland.

Unter den 20 international bedeutenden Sprechern sind:
Maria-Elisabeth Schaeffler, Gesellschafterin Schaeffler AG, Michael
Macht, Produktionsvorstand Volkswagen AG, Dr. Klaus Zehender, Leiter
Einkauf Mercedes-Benz Cars und Vans, Daimler AG, Dr. Klaus Draeger,
Vorstand Einkauf und Lieferantennetzwerk BMW Group, Jean-Marc Gales,
CEO European Association of Automotive Suppliers, Jens Monsees,
Industry Leader Automotive Google Germany, Wolfgang Schäfer,
Finanzvorstand Continental AG, Thomas Schröder, Sprecher der
Geschäftsführung Microsoft Deutschland. Das vollständige Programm und
weitere Details finden Sie unter www.automobil-forum.de.

Nähere Informationen zum Award erhalten Sie bei: Christoph
Stürmer, IHS, Telefon 069 / 20973 313 E-Mail:
christoph.stürmer@ihs.com oder Bettina Mayer, AUTOMOBIL PRODUKTION,
Telefon 08191 / 125 688 E-Mail: bettina.mayer@automobil-produktion.de

Pressekontakt:
AUTOMOBIL PRODUKTION
Bettina Mayer
Chefredaktion
Tel.: +49(0)8191/125-688
mobil: +49(0)1520-1550056

Quelle: http://www.presseportal.de/pm/17123/2244960/welcher-automobilhersteller-wird-2012-der-oem-of-the-future-bild/api