VTB Duo: bis zu 3,8 Prozent Rendite aufs Tagesgeld

Tagesgeld oder Festgeld, immer wieder stehen Sparer vor dieser Frage. Doch wie wäre es eigentlich mit einer Kombination bei Sparformen, haben wir uns gefragt und sind bei der Suche auf das VTB Duo gestoßen. Sehr spannende Sache, wie uns scheint, die Konditionen für das flexible Sparen bei der VTB Direktbank hören sich auf jeden Fall gut an – die Zinsen sowieso,

VTB Direktbank: „Flexibles Sparen“ liegt voll im Trend

„Mit dem VTB Duo bis zu 3,8 Prozent Rendite aufs Tagesgeld

Die Sparvermögen (Spar-, Sicht-, Termineinlagen und Bargeld) der Deutschen summieren sich nach Angaben der Deutschen Bundesbank auf derzeit 1,9 Billionen Euro – immerhin 1.900 Milliarden Euro – eine unvorstellbare Menge Geld. Dieses Geld liegt oft auf Girokonten, die sich schlecht oder gar nicht verzinsen. Der Spareckzins über 12 Monate liegt im Durchschnitt bei 0,61 Prozent, und selbst die Festgeld-Verzinsung über den gleichen Zeitraum liegt im Durchschnitt nur bei 1,64 Prozent (Quelle: Zinsentwicklungs-Rechner der FAZ).

Sparer sollten also in ihrem eigenen Interesse kritisch vergleichen, was der Markt an risikoarmen Anlagen zu bieten hat. Denn angesichts der Kursrückgänge am Aktienmarkt und der Schuldenkrise ist der Trend zu einer risikoarmen Geldanlage mehr als verständlich. Die Strategie für private Sparer lautet daher: wenig Risiko, attraktive Zinsen und was besonders wichtig ist – Flexibilität in der Geldanlage.

Gerade den Wunsch nach mehr Flexibilität in der Geldanlage erfüllt die VTB Direktbank mit dem neuen „VTB Duo“ – einem flexiblen Festgeld mit bis zu 20 % jederzeit verfügbarem Anteil.

Flexibles Sparen bei Top-Zinsen

„Tages- oder Festgeldanlagen liegen voll im Trend bei den privaten Anlegern“, sagt Michael Kramer, Geschäftsführer der VTB Direktbank in Frankfurt: „Ein Tagesgeldkonto ist die beste Option, um sein Geld zu einer attraktiven Kondition jederzeit verfügbar zu haben.

Um allerdings wie beim Festgeld eine deutlich attraktivere Verzinsung zu erhalten, muss man für einen längeren Zeitraum auf sein Geld verzichten. Mit dem VTB Duo können Anleger jetzt beides haben: attraktive Zinsen wie beim Festgeld und die Flexibilität wie beim Tagesgeld. Und das Ganze funktioniert einfach und unkompliziert. Beim VTB Duo wird 80 Prozent des Anlagebetrages fest angelegt und die restlichen 20 Prozent bleiben dem Kunden jederzeit flexibel verfügbar – und das zu einem attraktiven Zinssatz von bis zu 3,8 Prozent.“

Der Sparer erhält nämlich für seinen gesamten Anlagebetrag einen attraktiven Festgeldzinssatz von bis zu 3,8 Prozent, abhängig von der Laufzeit, kann aber jederzeit über bis zu 20 Prozent seines Anlagebetrags frei verfügen – so wie beim Tagesgeld.

Das flexible VTB DUO

„Ein Anleger, der beispielsweise 20.000 Euro über ein VTB Duo für 36 Monate anlegt, erzielt 3,8 Prozent jährlich – also 760 Euro.“, rechnet Magnus Eger, Marketing Manager der VTB Direktbank, vor. „Gleichzeitig kann er aber auf 4.000 Euro – also bis zu 20 Prozent seiner 20.000 Euro – täglich zugreifen. Er bekommt die 3,8 Prozent Zinsen damit auch für den jederzeit verfügbaren Teil seiner Anlage – und das garantiert. Mit dem VTB Duo kauft sich der Kunde somit einen garantierten Tagesgeldzinssatz von 3,8% für 36 Monate ein – eine äußerst attraktive Option für viele unserer Kunden“.

Wie gut das Angebot tatsächlich ist, wird deutlich wenn man die gleiche Anlagestrategie mit den Einzelprodukten Tagesgeld und Festgeld umsetzen würde. Dann nämlich läge die jährliche Verzinsung bei nur 3,68 Prozent.

Eine Festgeld-Kombination wie das VTB Duo ist also ein perfektes Angebot für Anleger, die attraktive Zinsen und Flexibilität wollen – und das zu einem garantierten Zinssatz.“

Quelle Pressemitteilung VTB Direkt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*