Home » Allgemein, Fußball

Viertelfinale Deutschland – Italien im Ersten mit Top-Quote

3 Juli 2016 Ein Kommentar

Das 3. Viertelfinale der Fußball-EM 2016 endete in einem Elfmeter-Krimi. Am Ende gewann #DieMannschaft, nachdem Jonas Hector vom 1. FC Köln seinen Elfer verwandeln konnte. Das Spiel, das nach 90 Minuten mit einem 1:1 Unentschieden in die Verlängerung gegangen war, brachte dem Ersten eine Top-Quote. Insgesamt sahen 28,32 Millionen Zuschauer das EM-Viertelfinale Deutschland gegen Italien. Der Marktanteil der Fußball-Übertragung lag im Durchschnitt bei 79,8 Prozent, bei den für die Sender so relevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer wurden 83,1 Prozent erzielt.

Das Team des Ersten für die Fußball-EM 2016 in Frankreich Mehmet Scholl (ARD-Experte) und die Sportmoderatoren Matthias Opdenhövel, Arnd Zeigler und Alexander Bommes © WDR/Herby Sachs

Das Team des Ersten für die Fußball-EM 2016 in Frankreich Mehmet Scholl (ARD-Experte) und die Sportmoderatoren Matthias Opdenhövel, Arnd Zeigler und Alexander Bommes © WDR/Herby Sachs

Die deutsche Nationalelf trifft im Halbfinale auf den Sieger der 4. Viertelfinalbegegnung, die heute Abend um 21:00 Uhr angepfiffen wird. Im Spiel Frankreich – Island wird nach Portugal, Wales und Deutschland der vierte Halbfinalist ermittelt werden. #FRAISL wird heute Abend im ZDF übertragen, der Sender bietet auch einen Livestream zur Begegnung Frankreich gegen Island an.


Ein Kommentar »

Sag uns Deine Meinung!

Dir hat de Beitrag gefallen? Dann abonniere doch unseren RSS-Feed

Diese HTML-Tags können benutzt werden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>