Verkauf, Schenkung und Vererbung von eigenen Immobilien

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen hat einen neu aufgelegten Ratgeber zum Thema Verkauf, Schenkung und Vererbung von eigenen Immobilien veröffentlicht, unter dem Titel „Meine Immobilie verkaufen, verschenken oder vererben“.

„Verkaufen, verschenken oder vererben?
Trennung von der eigenen Immobilie klug geplant

Verschenken, vererben oder lohnt sich ein Hausverkauf – auch innerhalb der Familie? Wer sich von seinen eigenen vier Wänden trennen will, muss klug planen, um finanzielle Nachteile zu vermeiden: Wie Immobilien am besten den Eigentümer wechseln und sich rechtliche und steuerliche Möglichkeiten vorteilhaft nutzen lassen, darüber informiert der neu aufgelegte Ratgeber „Meine Immobilie verkaufen, verschenken oder vererben“ der Verbraucherzentrale NRW.

Das Buch liefert das Basiswissen für alle Entscheidungen rund um die Weitergabe von Wohneigentum und erläutert, wie Verkauf, Schenkung und Vererbung optimal vorbereitet und abgewickelt werden. Hausverkäufer unterstützt der Leitfaden mit praktischen Tipps von der Wertermittlung und Präsentation bis zur Suche nach geeigneten Verkaufsmethoden. Außerdem wird gezeigt, worauf es bei Maklerverträgen ankommt, wann das Finanzamt mitkassiert oder welche Klauseln für Sicherheit beim Notarvertrag sorgen. Als Alternative zur Veräußerung werden sinnvolle und rechtssichere Nachlassregelungen aufgezeigt und die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten bei Übertragung oder Verteilung des Immobilienvermögens erklärt.

Meine Immobilie verkaufen, verschenken oder vererben Ratgeber der Verbraucherzentrale NRW Cover © Verbraucherzentrale NRW
Meine Immobilie verkaufen, verschenken oder vererben Ratgeber der Verbraucherzentrale NRW Cover © Verbraucherzentrale NRW

Der Ratgeber kostet 12,90 Euro und ist in den örtlichen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW erhältlich. Für zuzüglich 2,50 Euro für Porto und Versand wird er auch nach Hause geliefert.

Bestellmöglichkeiten:

Online-Shop: www.vz-ratgeber.de, Telefon: 0211/3809-555, E-Mail: ratgeber@vz-nrw.de, Fax: 0211/3809-235, Post: Versandservice der Verbraucherzentralen, Himmelgeister Straße 70, 40225 Düsseldorf.“

Quelle Pressemitteilung: Verbraucherzentrale NRW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*