USA hält die größten Goldreserven – Deutschland auf Platz zwei

Wie der IWF, der Internationale Währungsfonds, berechnete, verfügten im November 2013 die Staaten dieser Welt über Goldreserven von etwa 31.887 Tonnen. Den größten Anteil daran hält die USA mit 8.134 Tonnen Gold.

Den zweiten Platz belegt Deutschland, trotz zahlreicher Goldverkäufe in den letzten Monaten. Laut der Zahlen des IWF hielt Deutschland im November des vergangenen Jahres immerhin noch gut 3.387 Tonnen Gold.

Der Goldpreis selbst bewegt sich heute im leichten Plus mit einem aktuellen Preis von 1.258,57 Dollar je Feinunze, was ein Plus von 1,87 Dollar und einen Preisauftrieb von 0,15 Prozent bedeutet. Das bisherige Tageshoch des Goldes lag bei 1.261,08 Dollar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*