Verbraucherzentrale Hamburg zieht Ein-Jahres-Bilanz: BGH-Urteil wegen zu geringer Rückkaufswerte

Nicht immer wird der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs auch gefolgt, wie die in-Jahres-Bilanz zum BGH-Urteil wegen zu geringer Rückkaufswerte bei Lebensversicherungen und Rentenversicherungen zeigt. Laut vzhh erfolgt die Auszahlung oft noch zu zögerlich, oft unzureichend und „in der Regel nicht nachvollziehbar“. „Verbraucherzentrale Hamburg zieht Ein-Jahres-Bilanz: BGH-Urteil wegen zu geringer Rückkaufswerte“ weiterlesen

Wie reklamiere ich Urlaubsmängel?

Es ist jedes Jahr das Gleiche: unzählige Urlauber erleben in ihrem Urlaub alles andere als entspannende Tage, sondern müssen sich mit Mängeln der verschiedenen Art und Weise rumärgern. Die Verbraucherzentrale Hamburg hat nun einen Ratgeber dazu verfasst „Ihr Recht auf Reisen“, der sich mit dem Thema Urlaubsmängel befasst und Pauschalreisenden Hilfestellung bieten soll. „Wie reklamiere ich Urlaubsmängel?“ weiterlesen

Geldgeschenke zum Schulanfang 2012

Bald steht der Schulanfang 2012 vor der Tür und bereits jetzt denken viele Eltern und Großeltern darüber nach, wie sie ihren Kleinen zur Einschulung ein Spargeschenk machen können. Die Verbraucherzentrale Hamburg hat soeben mitgeteilt, dass sie ein kostenloses Faltblatt für solche Geldgeschenke für Kinder erarbeitet hat, um Großeltern wichtige Informationen zum Sparen für die Enkelkinder an die Hand zu geben. „Geldgeschenke zum Schulanfang 2012“ weiterlesen

Lebensversicherung und Rentenversicherung: BGH erklärt Klauseln für unwirksam

Die Verbraucherschützer aus Hamburg hatten geklagt, der Bundesgerichtshof hat heute Recht gesprochen und die von den Versicherern verwendeten Klauseln zur Beitragsfreistellung, zur Kündigung und zum Stornoabzug bei Lebensversicherungen und Privaten Rentenversicherungen für unwirksam erklärt. Dies teilten soeben der BGH wie auch die Verbraucherzentrale Hamburg mit. „Lebensversicherung und Rentenversicherung: BGH erklärt Klauseln für unwirksam“ weiterlesen

Concordia, HDI und Mecklenburgische verurteilt

Die Bedingungen von Rechtsschutzversicherungen spielen eine wichtige Rolle bei der Übernahme der Kosten bei einem Rechtsstreit. Vom Oberlandesgericht Celle wurden nun die Rechtsschutzversicherer verurteilt und wies damit zugleich auch die Berufungen der Versicherungsunternehmen zurück, welche diese gegen das in erster Instanz vom Landgericht Hannover gefällten Urteils, dies teilte die Verbraucherzentrale Hamburg heute mit. „Concordia, HDI und Mecklenburgische verurteilt“ weiterlesen