Einführung der Unisex-Tarife Bei Vertragsänderungen Versicherungsverträge mit Unisex-Retter

Am 21. Dezember dieses Jahres kommen sie, die geschlechtsneutralen Unisex-Tarife und werden die Kosten für Versicherungsverträge je nach Geschlecht nach unten oder nach oben verändern. Schon vorab Versicherungen wie  eine Risikolebensversicherung oder die Riester Rente abzuschließen, bringt nur dann was, wenn der Vertrag entsprechend gut ist, und sowieso ein Versicherungsabschluss geplant. Einen Vertragsabschluss jetzt zu überstürzen, ist eher nicht zu empfehlen, da zudem zahlreiche Versicherungsverträge einen Änderungsmodus enthalten, damit eine Anpassung an die Unisex-Tarife möglich ist. Verhindern kann man dies beispielsweise mit einem Unisex-Retter, wie die Continentale heute in einer Erklärung mitteilte. „Einführung der Unisex-Tarife Bei Vertragsänderungen Versicherungsverträge mit Unisex-Retter“ weiterlesen

Wechsel in die Private Krankenversicherung vor Unisex-Tarif-Einführung

Mit der Einführung der Unisex-Tarife zum 21. Dezember dieses Jahres ändert sich für die Versicherten vieles. Bestehende Beträge werden nicht berührt von den geschlechtsneutralen Tarifen, dafür ändert sich bei Neuverträgen je nach Geschlecht einiges in Sachen Beitrag. Auch beim Wechsel in die Private Krankenversicherung sind die neuen Versicherungstarife von Bedeutung, für Männer lohnt sich deshalb ein schneller Abschluss, wie die Stiftung Warentest im Rahmen ihrer neuesten Ausgabe schreibt. „Wechsel in die Private Krankenversicherung vor Unisex-Tarif-Einführung“ weiterlesen

Teurere Kfz-Versicherung 2013

Alter als Merkmal bei der Autoversicherung relevant: Kfz-Versicherung wird damit vor allem für Senioren teurer. Und auch die Umstellungen bei den Typklassen erwischen diesen Winter viele Fahrzeughalter eiskalt. Für zahlreiche Fahrzeuge geht es rauf mit der Typklasse, was eine Verteuerung der Kfz-Versicherung bedeutet. Dazu kommen Änderungen bei den Regionalklassen. „Teurere Kfz-Versicherung 2013“ weiterlesen